IPRI-Veranstaltung zum Tag der Logistik am 15. April 2010

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
22.02.2010 15:05

IPRI-Veranstaltung zum Tag der Logistik am 15. April 2010

Dr. Mischa Seiter Pressestelle
International Performance Research Institute gGmbH

    Unter dem Motto "Logistik macht's möglich" rücken am bundesweiten Tag der Logistik am 15. April 2010 wieder logistische Leistungen für einen Tag in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Der Tag der Logistik ist eine Initiative der gemeinnützigen Bundesvereinigung Logistik (BVL), die von zahlreichen Organisationen, Verbänden, Bildungseinrichtungen und Unternehmen unterstützt wird. IPRI wird sich am Tag der Logistik als Veranstalter beteiligen und lädt dazu interessierte Studenten und Praktiker zu einer Vorstellung abgeschlossener und laufender Logistik-Forschungsprojekte ein.

    Logistik bedeutet Planung und Steuerung aller Informations- und Materialflüsse zwischen Kunden und Lieferanten, aber auch innerhalb von Unternehmen. Der Montagesteuerer aus der Automobilfabrik, der Versandleiter im Lebensmittelhandel, der Einkäufer eines chemischen Betriebs und der Disponent eines Spediteurs - sie alle sind mit Logistik befasst.

    Bereits im vergangenen Jahr war der Tag der Logistik ein Besuchermagnet. Rund 25.000 Besucher kamen zu den 289 Veranstaltungen in ganz Deutschland, um einen Blick hinter die Kulissen der Logistik zu werfen. Mit einer großen Bandbreite an Veranstaltungsangeboten werden auch in diesem Jahr Logistiker in Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft ihr großes Spektrum an Leistungen und Lösungen zeigen.

    Da die Logistikforschung einen Schwerpunkt bildet, beteiligt sich IPRI am Tag der Logistik mit einer eigenen Veranstaltung. In dem von IPRI veranstalteten Tag der Logistik werden abgeschlossene und laufende Logistikprojekte vorgestellt. In abgeschlossenen Projekten untersuchte IPRI beispielsweise die Möglichkeiten zur Standardisierung von Schnittstellen in Supply Chains und die wirtschaftliche Bewertung des Einsatzes von RFID-Technologie. Im Anschluss an die Projektvorstellung besteht die Möglichkeit aktuelle Themenstellungen der Logistik zu diskutieren. Bei einem kleinen Imbiss und weiteren Gesprächen wird die Veranstaltung dann ausklingen.

    Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 15. April 2010 von 15:00 bis 18:00 Uhr am International Performance Research Institute in Stuttgart statt (Königstraße 5, 70173 Stuttgart). Die Anmeldung ist bis 14. April 2010 unter veranstaltungen@ipri-institute.com freigeschaltet. Die Teilnahme ist kostenfrei.

    Für Fragen steht Ihnen Herr Sebastian Berlin gerne zur Verfügung (Telefon: 0711/6203268-88771 oder per Email an sberlin@ipri-institute.com).


    Weitere Informationen:

    http://www.ipri-institute.com
    http://www.tag-der-logistik.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay