idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
04.07.2001 16:21

Uni Mannheim: Sieger im Stifterverband Alumni-Wettbewerb investiert Preisgeld in Stiftung

Achim Fischer Pressestelle: Kommunikation und Fundraising
Universität Mannheim

    500.000 Mark Gründungskapital, vorrangig zur Förderung der Hochschuldidaktik / Open Space-Workshop zu modernen Lehrmethoden im Oktober /
    Stifterverband: Absolventenarbeit der Uni Mannheim hat Modellcharakter

    Der Absolventenverein AbsolventUM e.V. der Universität Mannheim wurde vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft für die professionellste Alumni-Arbeit aller deutschen Hochschulen ausgezeichnet. Das Preisgeld in Höhe von 100.000 Mark investiert der Verein in eine Stiftung, die sich unter anderem der Förderung der Hochschuldidaktik widmet. Aus dem Kreis der Mannheimer Absolventen liegen bereits Zusagen über zusätzliche Unterstützung vor, so dass der Verein ein Stiftungskapital von 500.000 Mark anstrebt. Erstes Highlight wird ein Open Space-Workshop der Universität im Oktober sein, bei dem mehr als 100 Dozenten Visionen, Strategien und konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Lehre erarbeiten sollen.

    Der Stifterverband hatte den Wettbewerb "Alumninetzwerke" ausgeschrieben, um auf die Bedeutung eines engen und dauerhaften Kontaktes der Hochschulen zu ihren Absolventen hinzuweisen. An dem Wettbewerb beteiligten sich 58 Universitäten, Fachhochschulen, Fachbereiche und Institute. Der Absolventenverein der Universität Mannheim wurde von der Jury "für sein klares und umfassendes Konzept" mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Die Universität führe über AbsolventUM e.V. inzwischen alle Aktivitäten äußerst professionell durch und brauche sich kaum noch hinter dem Standard amerikanischer Hochschulen zu verstecken, urteilte die Jury und kam zu dem Schluss: "Insgesamt hat die Alumni-Arbeit der Universität Mannheim hohen Modellcharakter für andere Hochschulen in Deutschland."

    "Wir freuen uns außerordentlich, mit großem Abstand zu den nächstplazierten Bewerbern den ersten Platz errungen zu haben", sagte Prof. Dr. Hans Raffée, Vorsitzender des AbsolventUM e.V. "Wir hatten das Ergebnis ", fügt er hinzu, "natürlich erhofft, aber aufgrund unserer Leistungen und unserer Präsentation beinahe auch schon erwartet."

    AbsolventUM wurde 1995 als erste fakultätsübergreifende Alumni-Vereinigung in Deutschland gegründet. Seitdem wächst der Verein ständig, sowohl bezogen auf die Mitgliederzahlen als auch in Bezug auf den Umfang seiner Aktivitäten. Über 3000 zahlende Mitglieder machen AbsolventUM e.V. zur größten fakultätsübergreifenden Alumni-Vereinigung im deutschsprachigen Raum. Die kostenpflichtige Mitgliedschaft ist freiwillig und unterstreicht die Verbundenheit zur Universität Mannheim und die Verantwortung der Mitglieder füreinander und für die Studierenden. Mit über 30 Regionalgruppen weltweit - unter anderem in London, Mailand, New York und Tokio - sichert AbsolventUM e.V. den Kontakt und die Betreuung seiner Mitglieder in einem Netzwerk gegenseitiger Hilfe.

    Die Gründung der AbsolventUM GmbH durch die Universität Mannheim im Jahr 2000 trug zur weiteren Professionalisierung der Angebotspalette von AbsolventUM e.V. bei. Mehrere Aktivitäten des Vereins werden über diese Gesellschaft abgewickelt und kommerziell verwertet. Herausragend hierbei ist das Absolventenbuch der Universität Mannheim, ein Produkt des AbsolventUM e.V.. Sämtliche Studierende der Universität Mannheim in ihren letzten Semestern können sich kostenlos mit Lebenslauf und Notenauszug per Internet eintragen. Die aufbereiteten Daten werden interessierten Unternehmen kostenpflichtig zur Verfügung gestellt und ermöglichen so ein gezieltes Recruiting zukünftiger Mitarbeiter.

    Weitere Aktivitätsfelder des AbsolventUM e.V. sind:

    · Career Service: Vermittlung von Praktika und Stellenangeboten, On Campus Recruiting für interessierte Unternehmen, Unternehmenspräsentationen
    · Info Service: Mit seinem weltweiten Mitgliederverzeichnis, Bibliothekszugang, Datendiensten und Newsletter hält AbsolventUM seine Mitglieder weltweit und lebenslang auf dem Laufenden
    · Fach Service: Im Rahmen von Seminaren, Kursen und Exkursionen werden Wissen und Erfahrungen weitergegeben und neue Horizonte jenseits der Fächergrenzen eröffnet
    · Kultur Service: Konzerte, Vorträge, Lesungen und Ausstellungsbesuche erlau-ben einen Blick über den Tellerrand der einzelnen Studienfächer
    · Feiern: AbsolventUM veranstaltet bzw. fördert die feierlichen Absolventen-Verabschiedungen aller Fakultäten, Unifeten im Schloss-Innenhof oder die mehrtägigen Alumni-Tage im Dreijahresrhythmus

    AbsolventUM unterstützt die Forschung und Lehre an der Universität Mannheim. So hat der Verein mit 110.000,- Mark die Renovierung eines Hörsaales im Rahmen der Aktion "Renaissance des Barockschlosses" ermöglicht. Dort sind nun mit neuester Vortragstechnik ideale Lehrbedingungen vorhanden. Der Verein hilft zudem bei der Organisation eines Workshop zur Erarbeitung neuer Wege in der Lehre. Vom 8. bis 10. Oktober sollen mehr als 100 Lehrende der Universität nach der "Open Space" Methode in Gruppen Visionen, Strategien und konrete Maßnahmen für künftige Lehrmethoden entwickeln. Als Moderator konnten die Veranstalter den bundesweit renommierten Open Space-Spezialisten Dr. Matthias zur Bonsen verpflichten, der bereits entsprechende Veranstaltungen für zahlreiche führende Unternehmen geleitet hat. AbsolventUM-Vorsitzender Prof. Raffée: "Durch die Förderung von Forschung und Lehre sowie durch der weitere Verbesserung der Studienbedingungen an der Universität Mannheim schaffen die Absolventen für die jetzige Generation von Studierenden Bedingungen, die sie selbst so nicht hatten."

    Mit dem Preisgeld aus dem Wettbewerb soll der Grundstein für eine Stiftung gelegt werden. Diese "Stiftung AbsolventUM" des AbsolventUM e.V. soll mit einem An-fangsvermögen von DM 500.000,- ausgestattet werden. "Wir halten die Stiftung für wichtig, um eine kontinuierliche Förderung der Zwecke Forschung und Lehre und des Kontaktes mit den Absolventen an der Universität Mannheim sicherzustellen, unabhängig von der Kassenlage des Vereins", erklärt Prof. Raffée. Aufgrund weiterer Zuflüsse soll die Stiftung von Anfang an ein Volumen von DM 500.000,- haben".


    Weitere Informationen:

    http://www.absolventum.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Studium und Lehre, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay