idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
04.07.2001 16:38

Das schwierige zweite Jahr der Bundesligazugehörigkeit

Sabine Maas Presse und Kommunikation
Deutsche Sporthochschule Köln

    Fakt oder Mythos?
    Eine Untersuchung des Psychologischen Instituts der Deutschen Sporthochschule Köln.

    Eine in der Vergangenheit von Trainern und Medienvertretern häufig geäußerte Behauptung besagt, dass Aufsteigern in die Fußball-Bundesliga nach einem überstandenen ersten Jahr der Bundesligazugehörigkeit ein besonders schwieriges zweites Jahr bevorsteht. Theoretisch bieten sich hierfür verschiedene psychologische Erklärungen an: Rückgang der Euphorie bei den Zuschauern, Nachlassen der Motivation bei den Spielern, die nun bewiesen haben, dass sie die Tauglichkeit für die Liga besitzen u.v.m.
    In einer Diplomarbeit (Axel Kilz) am Psychologischen Institut der Deutschen Sporthochschule Köln wurde dieser Frage auf der Basis einer statistischen Analyse von Archivdaten der Fußball-Bundesliga nachgegangen: Dabei zeigte sich, dass nicht das zweite Jahr, sondern zunächst das erste Jahr das höchste Abstiegsrisiko aufweist. Darüber hinaus ergab sich, dass jedes der ersten 4 Jahre eines Aufsteigers mit einem besonders hohen Abstiegsrisiko einher geht. Sind die ersten 4 Jahre überstanden, sinkt die Wahrscheinlichkeit abzusteigen signifikant.
    Von den aus den Spielzeiten 1964/65 bis 1997/98 analysierten 86 Aufsteigern stiegen 34 (39,5%) bereits nach einem Jahr wieder ab. Im zweiten Jahr waren es 14 (16,3%), im 3. Jahr 5 (5,8%) und im 4. Jahr 9 (10,5%). Das bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit für einen Aufsteiger, innerhalb der ersten 4 Jahre der Bundesligazugehörigkeit wieder abzusteigen, insgesamt 72% beträgt. Die Wahrscheinlichkeit, nach den ersten 4 Jahren abzusteigen, beträgt für jedes weitere Jahr (5., 6., ...) dann nur noch jeweils 1,2 %.
    Ein Hinweis, ob eine Mannschaft die ersten 4 kritischen Jahre übersteht, lässt sich aus den Zuschauerzahlen ableiten: Mannschaften, die innerhalb der ersten 4 Jahre abgestiegen sind, hatten im 2. Jahr der Ligazugehörigkeit bereits einen signifikanten Zuschauerrückgang gegenüber dem ersten Jahr zu verzeichnen. Dies war bei Mannschaften, die die ersten 4 Jahre überstanden hatten, nicht der Fall.
    Infos:
    Dr. Oliver Kirchhof
    Deutsche Sporthochschule Köln, Psychologisches Institut
    50927 Köln
    Tel. 0221/4982-552, E-Mail: kirchhof@hrz.dshs-koeln.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Sportwissenschaft
    überregional
    Forschungsergebnisse
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).