Die vielen Wahrscheinlichkeiten des Lebens

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
11.05.2010 14:42

Die vielen Wahrscheinlichkeiten des Lebens

Sigrid Neef Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fachhochschule Jena

    Schüler der Handelslehranstalt Hameln zu Gast in der Fachhochschule Jena

    (11. Mai 2010) In der vergangenen Woche lernten 60 Schüler der Handelslehranstalt Hameln nicht nur die Studienmöglichkeiten der Fachhochschule in Jena, sondern auch das kulturelle und studentische Leben der Wissenschaftsstadt kennen.

    Die Gäste des Hochschulprojektes „SchülerExpress“ erhielten Einblicke in die Fachbereiche Medizintechnik/Biotechnologie, Elektrotechnik, Maschinenbau, Sozialwesen und Betriebswirtschaft. So stellte ihnen Prof. Dr. Detlef Redlich, Dekan des Fachbereiches Elektrotechnik/Informationstechnik, im CAD-Labor Infrarotkameras vor, welche für das menschliche Auge unsichtbare Wärmestrahlung sichtbar machen können. Diese Kameras werden zur Prüfung der Wärmedämmung von Häusern, zur Beurteilung von Entzündungen im menschlichen Körper oder zur Feststellung von Ölverschmutzungen der Meere eingesetzt.

    Zur Begeisterung der Elftklässler ließ Prof. Dr. Karl-Dietrich Morgeneier, Studiendekan des gleichen Fachbereichs, gemeinsam mit seinen Studenten „Robotino“, einen autonomen mobilen Roboter, der u. a. zur Überwachung von Hochsicherheitsbereichen eingesetzt werden kann, seine programmierten Bahnen ziehen.

    Zahlreiche Fragen konnten die Gymnasiasten auch Prof. Dr. Susanne Grjasnow aus dem Fachbereich Sozialwesen stellen. Sie wissen nun, wie vielfältig der Studiengang „Soziale Arbeit“ und die späteren beruflichen Einsatzfelder bei öffentlichen und freien Trägern sind; dass man als zukünftiger Sozialarbeiter vor allem kommunikative Fähigkeiten haben muss, doch auch mathematisch etwas gefordert wird, „weil man die vielen Wahrscheinlichkeiten, aus denen das Leben zum Glück besteht, statistisch beurteilen können muss“, so Prof. Grjasnow.

    Zum Kennenlernen des Studienalltages gehörte auch ein entspannter Ausklang der Tage in Jena. Die Hamelner Schüler und ihre Lehrer besuchten das „Full-Dome-Festival“ im Zeiss-Planetarium, das Optische Museum, die Wagnergasse und genossen - vielleicht nicht zum letzten Mal - bei einem Grillabend am Philosophenweg original Thüringer Bratwürste…

    ab/sn


    Weitere Informationen:

    http://www.fh-jena.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Prof. Dr. Karl-Dietrich Morgeneier führt den „Robotino“ vor


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay