Eurome

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project


Teilen: 
11.07.2001 07:21

Eurome

Dr.-Ing. Karl-Heinz Kutz Presse- und Kommunikationsstelle
Universität Rostock

    EUROME Europäisches Großforschungsprojekt zur Funktionellen Genomforschung wird vom Institut für Immunologie der Universität Rostock koordiniert

    Das Institut für Immunologie der Medizinischen Fakultät koordiniert das internationale Verbundprojekt "EUROME" unter Mitwirkung von siebenhochrangigen europäischen Forschergruppen, die in den nächsten drei Jahren (Juli 2001-2004) von der EU mit insgesamt zwei Millionen Euro gefördert werden. Im Mittelpunkt des Forschungsvorhabens stehen die Untersuchungen und Charakterisierung von Suszeptibilitäts-Genen und Genprodukten der Rheumatoiden Arthritis unter Einbindung ausgewählter Tiermodelle. Bei der Rheumatoiden Arthritis handelt es sich um eine chronisch-entzündliche Erkrankung, von der ein bis zwei Prozent der Bevölkerung betroffen sind. Im Verbundprojekt, an dem führende Wissenschaftler aus Schweden, Finnland, England, Deutschland, Griechenland und der Schweiz beteiligt sind, sollen letztendlich neue Diagnose- und Therapieverfahren zur Behandlung der Rheumatoiden Arthritis entwickelt werden. Das Institut für Immunologie mit dem Proteom-Zentrum Rostock übernimmt aufgrund seiner hervorragenden Methoden- und Technologieplattform auf dem Gebiet der Funktionellen Genomforschung bereits zum zweiten Mal die Koordination eines überregionalen Forschungsprojektes. Insbesondere werden krankheitsrelevante Daten aus der Genom-, Transkriptom- und Proteom-Analyse im Forschungsverbund eruiert und zusammengeführt. Für die Universität Rostock ist dieses Forschungsprojekt ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Etablierung des "Baltic Center for Functional Genomics". In diesem zukünftigen Forschungszentrum sollen alle Expertisen auf dem Gebiet der Funktionellen Genomforschung zur Unterstützung des wissenschaftlichen Fortschrittes am Wissenschaftsstandort Rostock gebündelt werden.

    Institut für Immunologie
    Prof. Dr. Hans-Jürgen Thiesen
    T: 0381 494 5870

    Proteom-Zentrum Rostock
    Prof. Dr. Michael O. Glocker
    T: 0381 4059770


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay