idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
25.05.2010 11:48

Sport-Dies: Riesenparty im Uni-Sportzentrum in Gießen

Charlotte Brückner-Ihl Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Justus-Liebig-Universität Gießen

    Allgemeiner Hochschulsport lädt Uni-Mitglieder, Ehemalige und Gäste ein – Mitternachtsshow und vieles mehr – Turniere in zahlreichen Sportarten

    Einer der Höhepunkte eines jeden Sommersemesters an der Justus-Liebig-Univer-sität Gießen (JLU) rückt näher. Am Mittwoch, 2. Juni 2010, lädt der Allgemeine Hochschulsport der JLU zum 31. „Sport-Dies“ (Universitätssporttag). Der Eintritt zu diesem Sport- und Party-Event im Uni-Sportzen¬trum am Kugelberg ist frei. Nach der „Happy hour“ bis 21 Uhr kostet der Eintritt einen Euro. Eingeladen sind zu der Riesenparty auch alle „Ehemaligen“.

    Bereits ab 13 Uhr starten im Universitäts-Sportzentrum die Turniere im Fußball und Volleyball. Das Fußballturnier der Fachbereiche und Beach-Volleyball folgen um 14 bzw. 15 Uhr, der Cage-Soccer-Cup wird von 17 bis 21 Uhr ausgetragen.
    Bereits ab 17 Uhr kann jede Menge Funsport betrieben werden. Bierkistenklettern, Springen auf dem Quattro-Bungee-Trampolin, Schnuppertauchen im Schwimmbad, Basketball4You in der auf den neuesten Stand gebrachten Beachanlage stehen auf dem Programm. Kinder haben auf einer Hüpfburg und bei verschiedenen Ge-schicklichkeitstests gewiss ihren Spaß.

    Die Deutsche Bank Skyliners sind in der Nähe der Beachanlage von 15 bis 22 Uhr mit ihrem Animationsangebot präsent. Ab 18.30 Uhr veranstaltet „Frizz – Das Magazin“ den 2. Gießener Sackhüpf-Triathlon auf der Gymnastikwiese.

    Ab 18.30 Uhr werden die erfolgreichen Hochschulsportler und -sportlerinnen, die an den deutschen und internationalen Hochschulmeisterschaften 2009/10 für die Wettkampfgemeinschaft aus Universität und Fachhochschule teilgenommen haben, durch die Erste Vizepräsidentin der JLU, Prof. Dr. Eva Burwitz-Melzer, und den Vizepräsidenten der Fachhochschule Gießen-Friedberg, Prof. Dr. Axel Schumann-Luck, in einer Feier¬stunde mit künstlerischem Rahmenprogramm geehrt. In 14 Sportarten waren rund 60 Athletinnen und Athleten der Wettkampfgemeinschaft Gießen erfolgreich, die mit Rang 5 im Leistungsranking von 103 an deutschen Hochschulmeisterschaften teilnehmenden Hochschulen Deutschlands in der Spitzengruppe vertreten war. Der Hochschulsport lädt auch die „Ehemaligen“ auf den Campus zum Feiern ein. Ein möglicher Treffpunkt sind die Weinstube und der „Kultgrill“, die etwas abseits vom Trubel ab 20 Uhr geöffnet sind.

    Der Höhepunkt des „Dies“ startet um 22.30 Uhr in der Spielhalle mit der Mitter-nachtsshow. HipHop, Jazzdance, Rhythmische Sportgymnastik, Kunstturnen, Rhönrad, Jonglage, Synchrontrampolin, Slackline, Speedminton und Experimenteller Tanz bieten ein buntes, kurzweiliges und hochklassiges Vergnügen. Auf dem oberen Hartplatz glühen gegen 23.00 Uhr wieder die Heißluftballons. Die Super-Disco (mit DJ) wurde aufs Gelände in der Nähe der Beachanlage verlegt. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Ende ist um 3 Uhr morgens

    Alle Besucherinnen und Besucher werden gebeten, die Rettungswege frei zu halten und wegen der bekannten Parkplatzprobleme nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

    Termin:
    Sport-Dies: Mittwoch, 2. Juni 2010, ab 13 Uhr rund um das Universitäts-Sportzentrum, Kugelberg 58, 35394 Gießen

    Kontakt:
    Roland Metsch, Allgemeiner Hochschulsport
    Kugelberg 58, 35394 Gießen
    Telefon: 0641 99-25321
    E-Mail: admin@ahs.uni-giessen.de


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-giessen.de/ahs/ - Allgemeiner Hochschulsport der Justus-Liebig-Universität Gießen


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay