idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
04.06.2010 12:45

Prof. Dr. Peter van der Veer wird Honorarprofessor an der Universität Göttingen

Dr. Bernd Ebeling Presse, Kommunikation und Marketing
Georg-August-Universität Göttingen

    Prof. Dr. Peter van der Veer, Direktor am Göttinger Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften, wird zum Honorarprofessor für Ethnologie und Kultursoziologie an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen ernannt. Der feierliche Festakt findet am Dienstag, 8. Juni 2010, um 18.15 Uhr im Hörsaal des Instituts für Ethnologie, Theaterplatz 15, statt.

    Pressemitteilung Nr. 121/2010

    Prof. Dr. Peter van der Veer wird Honorarprofessor an der Universität Göttingen
    Feierliche Ernennung des renommierten Anthropologen am 8. Juni 2010

    (pug) Prof. Dr. Peter van der Veer, Direktor am Göttinger Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften, wird zum Honorarprofessor für Ethnologie und Kultursoziologie an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen ernannt. Der feierliche Festakt findet am Dienstag, 8. Juni 2010, um 18.15 Uhr im Hörsaal des Instituts für Ethnologie, Theaterplatz 15, statt. Die Ernennungsurkunde überreicht Universitäts-Vizepräsident Prof. Dr. Joachim Münch.

    Peter van der Veer, Jahrgang 1953, hat an den niederländischen Universitäten Groningen und Utrecht studiert und wurde 1986 im Fach Anthropologie promoviert. Weitere Stationen seiner akademischen Laufbahn führten ihn an die Freie Universität Amsterdam, an die Universität Utrecht, an die University of Pennsylvania und wieder zurück an die Freie Universität Amsterdam, wo er ab 1992 Professor für Vergleichende Religionswissenschaften und Direktor des „Research Centre Religion and Society“ war. Dazu kamen zahlreiche Gastprofessuren in Großbritannien, den USA, Paris und Singapur. Im Jahr 2004 wurde er zum „Professor-at-large“ an der Universität Utrecht ernannt. Seit November 2008 ist Peter van der Veer Direktor am Göttinger Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften, wo er die Abteilung für religiöse Vielfalt leitet. Sein Forschungsinteresse gilt besonders dem Verhältnis von Religion und Politik. Prof. van der Veer gilt als einer der profiliertesten Kenner des modernen Indien und dessen komplexer Beziehungen zur britischen Kolonialmacht im 19. und 20. Jahrhundert.

    „Mit Peter van der Veer gewinnt die Sozialwissenschaftliche Fakultät einen international anerkannten und respektierten Kooperationspartner, der die an der Universität Göttingen initiierten Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der religiösen, sprachlichen und ethnischen Vielfalt maßgeblich begleiten und unterstützen wird“, betont die Dekanin der Fakultät, Prof. Dr. Gabriele Rosenthal. „Die gleichzeitige Verankerung seiner Honorarprofessur am Institut für Ethnologie und am Institut für Soziologie trägt dem interdisziplinären Charakter dieser Forschung Rechnung.“ Prof. Rosenthal wird die Gäste der Festveranstaltung begrüßen. Nach der Urkundenübergabe durch Vizepräsident Prof. Münch hält Prof. van der Veer einen Vortrag zum Thema „Comparing Urban Aspirations in Mumbai and Singapore“. Die anschließende Diskussionsrunde moderiert der Göttinger Ethnologe Prof. Dr. Roman Loimeier.

    Hinweis an die Redaktionen:
    Ein Foto von Prof. Dr. Peter van der Veer steht unter http://www.uni-goettingen.de/de/3240.html?cid=3579 zum Download zur Verfügung.

    Kontaktadresse:
    Prof. Dr. Roman Loimeier
    Georg-August-Universität Göttingen
    Sozialwissenschaftliche Fakultät – Institut für Ethnologie
    Theaterplatz 15, 37073 Göttingen
    Telefon (0551) 39-7655, Fax (0551) 39-7359


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-goettingen.de/de/3240.html?cid=3579
    http://www.sowi.uni-goettingen.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Kulturwissenschaften
    überregional
    Kooperationen, Personalia
    Deutsch


    Prof. Dr. Peter van der Veer


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay