idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
30.06.2010 14:26

In 30 Monaten fit für die Beratung Berufsbegleitender Masterstudiengang „Counseling“ startet an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nür

Sigrid Lindstadt Presse und Hochschulkommunikation
Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg

    Im November 2010 startet erneut ein Studiengang für Beratung. Interessierte Männer und Frauen können sich zum „Master of Arts in Counseling“ weiter bilden. Ein spezieller Informationstag findet dazu am Samstag, 10. Juli 2010, in der Nürnberger Ohm-Hochschule statt.

    Unternehmen sind darauf angewiesen, Verbände, aber auch Einzelpersonen: kompetente Beratung. Nur so lassen sich Organisationsabläufe und Strukturen verbessern. Von den internen oder externen Beraterinnen und Beratern wird dabei erwartet, dass sie das dafür notwendige Handwerkszeug besitzen. „Beratung ist ein komplexer Prozess“, erklärt Prof. Hans-Jürgen Seel. „Das Handwerkszeug dafür erhält man in unserem Master-Studiengang Counseling.“ Die Studierenden lernen das professionelle Beraten von Unternehmen und Organisationen, Gruppen und Einzelpersonen und arbeiten an ihrer eigenen Professionalisierung. Prof. Seel koordiniert dieses Gemeinschaftsprojekt zwischen der Nürnberger GRUNDIG AKADEMIE und der Georg-Simon-Ohm-Hochschule. Der Studiengang ist berufsbegleitend angelegt und dauert 30 Monate. Abgeschlossen wird das Studium mit dem „Master of Arts in Counseling“, einem akademischen Grad, der auch zur Promotion berechtigt.

    Spezialwissen für Veränderungsprozesse
    Während des Studiums lernen die zukünftigen Counselor, wie sie Unternehmen und Organisationen, Gruppen oder Einzelpersonen professionell beraten. „Den Begriff des Counseling interpretieren wir dabei umfassend“, erläutert der Nürnberger Wissenschaftler. „Zu dieser Dienstleistung gehört, dass Veränderungsprozesse angestoßen, begleitet und ausgewertet werden.“ Damit sie diesen Ansprüchen gerecht werden können, erwerben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Masterstudiengangs Counseling besonderes Fachwissen. Gleichzeitig haben sie während des Studiums die Möglichkeit, ihre bisherigen Erfahrungen auf wissenschaftlicher Grundlage aufzuarbeiten. Darüber hinaus eröffnet ihnen das Studium neue berufliche Perspektiven als Spezialistinnen und Spezialisten für Veränderungsprozesse.

    Nach dem Abschluss werden sie als Berater/in in den unterschiedlichsten Bereichen arbeiten, je nach individueller Vorbildung und persönlichen Interessen. Die Palette der möglichen Tätigkeiten reicht von der psychosozialen Beratung über Personalführungsaufgaben und dem Coaching bis zur Organisationsberatung und zum Wissensmanagement.

    Termin:
    Am Samstag, 10. Juli 2010, findet in der Ohm-Hochschule ein Informationstag zum Master-Studiengang statt. Er beginnt um 13.00 Uhr in Raum 304 in der Bahnhofstraße 87.

    Hinweis für Redaktionen:
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Prof. Hans-Jürgen Seel, Tel. 0911/5880-2527, E-Mail: hansjuergen.seel@ohm-hochschule.de oder an Martina Faust, Tel. 0911/40905-42, E-Mail: faust@grundig-akademie.de +++ Gerne hilft auch die Presse- und Hochschulkommunikation, Tel. 0911/5880-4101, E-Mail: presse@ohm-hochschule.de


    Weitere Informationen:

    http://Weitere Informationen unter www.counseling-master.de


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Gesellschaft, Pädagogik / Bildung, Wirtschaft
    überregional
    Organisatorisches, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).