idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
24.08.2001 10:09

Neue Chemie-Studiengänge: Wasser und Molekulare Materialen

Beate Kostka M. A. Presse- und Informationsstelle, Standort Duisburg
Gerhard-Mercator-Universität Duisburg (bis 31.12.2002)

    Zum kommenden Winteresemester werden an der Uni Duisburg im Bereich der Chemie zwei neue internationale Studiengänge angeboten. Die Einschreibung hat gerade begonnen und ist noch bis zum 19. Oktober möglich.

    I. Wasser: Chemie, Analytik, Mikrobiologie

    Wasser, eine der kostbarsten Ressourcen der Erde, wird weltweit zunehmend knapp. Damit es möglichst viele Menschen in hinreichender Menge und Qualität bekommen, sind interdisziplinär ausgebildete Experten gefragt. Ab dem kommenden Wintersemester wird an der Mercator-Universität der neue internationale Studiengang Wasser: Chemie, Analytik, Mikrobiologie angeboten.

    Der Bachelor-/Master-Studiengang (Abschluss: B.Sc/M.Sc.) vermittelt die nötigen Kenntnisse, um die Ressource Wasser effizient, ökonomisch und zukunftsorientiert zu nutzen. Der Studierende lernt die Chemie des Wassers verstehen, kann es analysieren und weiß über das darin enthaltene Leben und die Kreisläufe Bescheid. Die Absolventen kennen sich in der Wasserversorgung und der Abwasserreinigung aus und können so dabei helfen, die Ressource Wasser optimal zu nutzen und nachhaltig zu schützen.

    II. Chemie/Molekulare Materialien

    Der zweite neue Studiengang, der an der Uni Duisburg angeboten wird, befasst sich mit Molekularen Materialien, die als Stoffe für die Energie- und Datenspeicherung heute allgegenwärtig sind. Man kennt sie als leuchtende Displays oder Sensoren, die schon auf einzelne Moleküle reagieren. Zukunftsträchtig sind sie vor allem deshalb, weil ihre vielseitig nutzbaren Eigenschaften bereits auf der molekularen Ebene auf die jeweilige Anwendung maßgeschneidert werden können.

    Inhalte des Bachelor-Studiums sind u.a. eine solide theoretische und praktische Ausbildung in den Fachgebieten Anorganische, Organische und Physikalische Chemie, erweitert um ökonomische, ökologische und informationstechnologische Aspekte. Umfassender wird das Gebiet der Molekularen Materialien im anschließenden viersemestrigen Masterstudium behandelt, wenn Spezialkenntnisse aus den Fächern Chemie, Physik, Maschinenbau, Energie- und Elektrotechnik zusammengeführt werden.


    Weitere Informationen:

    http://studiengang-wasser.de/
    http://www.theochem.uni-duisburg.de/studium/mm/


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Biologie, Chemie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Geowissenschaften, Informationstechnik, Maschinenbau, Medizin
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).