idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
24.08.2010 13:44

Gerechtigkeit für Überlebende sexualisierter Gewalt. Strafrechtliche Verfolgung am Beispiel des ehemaligen Jugoslawiens

Susanne Heinke Public Relations
Bonn International Center for Conversion (BICC)

    Vorführung des Kinofilms „Sturm“ und Diskussion mit medica mondiale zum Thema

    Gerechtigkeit für Überlebende sexualisierter Gewalt.
    Strafrechtliche Verfolgung am Beispiel des ehemaligen Jugoslawiens

    2. September 2010
    Deutsche Welle Bonn, Kurt-Schumacher-Str. 3, 53113 Bonn
    18.00 bis 21.30 Uhr

    Am 2. September lädt medica mondiale in Kooperation mit dem BICC zur Filmvorführung von „Sturm“ mit anschließender Diskussion zum Thema „Gerechtigkeit für Überlebende sexualisierter Gewalt. Strafrechtliche Verfolgung am Beispiel des ehemaligen Jugoslawiens“ ein.
    Der Film „Sturm“ wird in Anwesenheit des Regisseurs Hans-Christian Schmid gezeigt, der über seine Eindrücke während der Dreharbeiten sowie über die Rolle und Bedeutung der Opfer-Zeuginnen für die Arbeit des Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) sprechen wird.
    Medica mondiale hat eine Studie erstellt, die sich mit den Erfahrungen von Zeuginnen auseinandersetzt, die vor dem ICTY und der Kriegsverbrecherkammer in Sarajewo ausgesagt haben. Die Ergebnisse stellt die Co-Autorin, Gabriela Mischkowski, im Rahmen der Veranstaltung vor.
    Eintritt: frei
    Ausführliche Information zur Veranstaltung:
    http://www.bicc.de/events/2010-3/film-themenabend.html

    Bitte bis zum 24. August 2010 per Fax oder per Email anmelden:
    seminare@medicamondiale.org
    Fax: 0221/931898 -1
    Organisation:
    Nuria Schaefer
    medica mondiale
    Tel.: 0221/931898-43

    Weitere Informationen:
    www.sturm-der-film.de
    www.medicamondiale.org
    pr@bicc.de


    Weitere Informationen:

    http://www.bicc.de/events/2010-3/film-themenabend.html


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Gesellschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik, Recht
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay