idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
22.10.2010 09:45

Innovative Technologien zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten

Sigrid Neef Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fachhochschule Jena

    Herzliche Einladung zur Pressekonferenz - Vorstellung des 7. Jenaer Technologietages JeTT

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit laden wir Sie sehr herzlich zu einer Pressekonferenz in die Fachhochschule Jena ein:

    am 29. Oktober 2010
    11.00 Uhr
    Fachhochschule Jena
    Carl-Zeiss-Promenade 2
    Raum 05.00.01 (Haus 5, EG, Raum 1)

    Seit 2004 stellt der JeTT jährlich ein Thema in den Mittelpunkt, das für die Entwicklung und Anwendung moderner Technologien von hoher Bedeutung ist. Fachleute aus Unternehmen und Forschungs­einrichtungen diskutieren Ergebnisse und Trends innovativer Produktentwicklungen.

    Die Tagung am 08. November steht unter dem Thema "Innovative Technologien zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten". Lebensbedrohliche Infektionskrankheiten und Blutvergiftung (Sepsis) sind weltweit auf dem Vormarsch. Die Erkennung von besonders infektionsgefährdeten Menschen, Frühdiagnose und effektivere antimikrobiell wirkende Medikamente sind die einzige Chance, lebensbedrohliche Infektionen zu verhindern bzw. zu heilen.

    Thüringer Wissenschaftler forschen erfolgreich auf diesem Gebiet und haben in enger Kooperation mit Biotechnologie- und Gerätetechnikunternehmen neue diagnostische Werkzeuge und therapeutische Ansätze entwickelt. Die Pressekonferenz am 29.10. wird einige dieser Entwicklungen vorstellen.

    Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen und stehen für Rücksprachen jederzeit gern zur Verfügung.

    Sigrid Neef
    Marlene Tilche
    presse@fh-jena.de


    Weitere Informationen:

    http://www.fh-jena.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Medizin, Wirtschaft
    überregional
    Pressetermine, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).