IPRI-Fachworkshop „Working Capital Management in mittelständischen Unternehmen umsetzen“ am 5. April

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
01.12.2010 09:44

IPRI-Fachworkshop „Working Capital Management in mittelständischen Unternehmen umsetzen“ am 5. April

Dr. Mischa Seiter Pressestelle
International Performance Research Institute gGmbH

    Am Dienstag, den 05. April 2011, richtet das International Performance Research Institute (IPRI) den 12. IPRI-Fachworkshop mit dem Thema „Working Capital Management in mittelständischen Unternehmen umsetzen“ in Stuttgart aus. Neben dem aktuellen Stand der Forschung werden mehrere Praxisbeispiele vorgestellt und Optimierungspotenziale aufgezeigt. Weitere Informationen sind auf http://www.ipri-institute.com verfügbar.

    Im Rahmen einer ausgewogenen Unternehmenssteuerung erlangt die Kenngröße „Working Capital“ in der Praxis zusehends an Bedeutung. Denn durch eine gezielte Steuerung der Bestände sowie der Forderungen und Verbindlichkeiten lassen sich Liquiditätsreserven aufdecken, die bei entsprechender Reinvestition gewinnbringend im Unternehmen eingesetzt werden können.

    Insbesondere in mittelständischen Unternehmen ist eine Optimierung des Working Capital von besonderer Relevanz. Vielfach sind die Finanzierungsmöglichkeiten der nicht börsennotierten Unternehmen bedingt durch die Bankenkrise und Basel II eingeschränkt, so dass verstärkt Möglichkeiten zum Management des gebundenen Kapitals notwendig werden.

    Der 12. IPRI-Fachworkshop widmet sich daher dem Thema „Working Capital Management in mittelständischen Unternehmen umsetzen“. Neben dem aktuellen Stand der Forschung werden praxiserprobte Vorgehensweisen und Optimierungspotenziale im Working Capital Management von Experten aus Wissenschaft und Praxis vorgestellt.

    Der Fachworkshop findet am Dienstag, den 5. April 2011, von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr am International Performance Research Institute in Stuttgart statt (Königstraße 5, 70173 Stuttgart). Die Teilnahmegebühr beträgt 150 € (inkl. Tagungsunterlagen und Verpflegung).

    Das Anmeldeformular und weitere Informationen sind auf http://www.ipri-institute.com (Wissen verbreiten/Veranstaltungen) verfügbar. Eine Anmeldung ist darüber hinaus auch per E-Mail unter veranstaltungen@ipri-institute.com möglich. Für Fragen steht Ihnen Herr Sebastian Berlin gerne zur Verfügung (Telefon: 0711/6203268-0, E-Mail: veranstaltungen@ipri-institute.com).


    Weitere Informationen:

    http://www.ipri-institute.com


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter
    Elektrotechnik, Maschinenbau, Verkehr / Transport, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungs- / Wissenstransfer
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay