idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
07.12.2010 10:39

Nationalakademie Leopoldina zeichnet Ernst-Ludwig Winnacker mit der Verdienstmedaille aus

Caroline Wichmann Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften

    Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina ehrt ihren ehemaligen Vizepräsidenten und den langjährigen Präsidenten der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Ernst-Ludwig Winnacker, mit der Verdienstmedaille. Die Medaille wird ihm am Dienstag, 14. Dezember, im Rahmen der Leopoldina-Lecture zum Thema „Wissenschaft ohne nationale Grenzen – eine europäische Herausforderung“ in der Aula der Universität Halle vom Präsidenten der Akademie, Jörg Hacker, übereicht.

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

    die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina ehrt ihren ehemaligen Vizepräsidenten und den langjährigen Präsidenten der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Ernst-Ludwig Winnacker, mit der Verdienstmedaille. Die Medaille wird ihm am Dienstag, 14. Dezember, im Rahmen der Leopoldina-Lecture zum Thema „Wissenschaft ohne nationale Grenzen – eine europäische Herausforderung“ in der Aula der Universität Halle vom Präsidenten der Akademie, Jörg Hacker, übereicht. Zu diesem Termin laden wir Sie herzlich ein.

    Dienstag, 14. Dezember 2010, 16.30 Uhr
    Aula der Universität Halle im Löwengebäude
    Universitätsplatz in 06108 Halle (Saale)

    Die Akademie dankt Prof. Dr. Ernst-Ludwig Winnacker mit der Verdienstmedaille für seine in den Jahren 1995 bis 2005 als Vizepräsident der Akademie geleistete Arbeit - insbesondere für seine Verdienste um die Weiterentwicklung der Leopoldina in der Nachwendezeit im wissenschaftlichen Bereich, im wissenschaftspolitischen Bereich und in der internationalen Außenwirkung. Der Präsident der Akademie, Prof. Dr. Jörg Hacker würdigt Winnacker in seiner Laudatio als „unersetzlichen Wissensträger und Ratgeber“.

    Anlässlich der Verleihung wird Ernst-Ludwig Winnacker in einer Leopoldina-Lecture über „Wissenschaft ohne nationale Grenzen – eine europäische Herausforderung“ sprechen. Ein Grußwort überbringt Cornelia Pieper, Staatsministerin im Auswärtigen Amt.

    Der Biochemiker Ernst-Ludwig Winnacker (Jg. 1941) war in den Jahren 1987 bis 1993 Vizepräsident der DFG; 1998 bis 2006 ihr Präsident. 2007 bis Juni 2009 war er erster Generalsekretär des European Research Council in Brüssel. Seit 1. Juli 2009 ist er Generalsekretär des Human Frontier Science Program in Straßburg, einer Organisation, die internationale Forschung im Bereich der Lebenswissenschaften und vor allem junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fördert. Ernst-Ludwig Winnacker ist seit 1988 Mitglied der Leopoldina in der Sektion Humangenetik und Molekulare Medizin.

    Das ausführliche Programm entnehmen Sie dem angehängten Flyer.
    Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung unter presse@leopoldina.org an


    Anhang
    attachment icon Einladung und Programm (PDF)

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay