idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
09.12.2010 10:08

Universität Göttingen verleiht Ehrenmitgliedschaften und Universitäts-Medaille

Dr. Bernd Ebeling Presse, Kommunikation und Marketing
Georg-August-Universität Göttingen

    Die Universität Göttingen zeichnet in dieser Woche drei ihrer langjährigen Förderer und Unterstützer aus. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Göttingen, Rainer Hald, und der Geschäftsführende Gesell-schafter der Otto Bock Firmengruppe, Hans Georg Näder, erhalten die Ehrenmitgliedschaft der Universität. Auf Beschluss des Senats ehrt die Universität damit Persönlichkeiten, die sich um die Georgia Augusta be-sonders verdient gemacht haben. Die Göttinger Juwelierin Sigrid Lüttge erhält für ihre Verdienste um die Hochschule die Universitäts-Medaille Aureus Gottingensis.

    Pressemitteilung Nr. 259/2010

    Universität Göttingen verleiht Ehrenmitgliedschaften und Universitäts-Medaille
    Sigrid Lüttge, Rainer Hald und Hans Georg Näder für Engagement und Unterstützung geehrt

    (pug) Die Universität Göttingen zeichnet in dieser Woche drei ihrer langjährigen Förderer und Unterstützer aus. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Göttingen, Rainer Hald, und der Geschäftsführende Gesell-schafter der Otto Bock Firmengruppe, Hans Georg Näder, erhalten die Ehrenmitgliedschaft der Universität. Auf Beschluss des Senats ehrt die Universität damit Persönlichkeiten, die sich um die Georgia Augusta be-sonders verdient gemacht haben. Die Göttinger Juwelierin Sigrid Lüttge erhält für ihre Verdienste um die Hochschule die Universitäts-Medaille Aureus Gottingensis. Universitätspräsident Prof. Dr. Kurt von Figura verleiht die Auszeichnungen am heutigen Donnerstag, 9. Dezember 2010, im Rahmen der „Göttinger Uni-versitätsrede – Wissenschaft und Verantwortung“. Die Veranstaltung beginnt um 17.15 Uhr im Zentralen Hörsaalgebäude, Platz der Göttinger Sieben 5, Hörsaal 010.

    Rainer Hald ist seit 2004 Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Göttingen. Er ist unter anderem Vorstands-mitglied des Universitätsbundes Göttingen e.V. und des Vereins WISSPRAX, der die Zusammenarbeit zwi-schen Wissenschaft und Praxis in Südniedersachsen fördert. „Die starke Verankerung der Universität Göt-tingen in der Region ist nicht zuletzt dem stetigen Bemühen Rainer Halds zu verdanken, Brücken zwischen Universität und Wirtschaft zu bauen“, sagt Prof. von Figura. „Die Restaurierung der Eingangskuppel der His-torischen Sternwarte im Jahr 2006 und die Errichtung des Gebäudes für den Faculty Club in diesem Jahr wären ohne seine Unterstützung nicht möglich gewesen.“ Darüber hinaus ist die Sparkasse Göttingen einer von fünf regionalen Sponsoren der Stiftungsprofessur Moderne Ostasienwissenschaften.

    Hans Georg Näder leitet seit 1990 das Duderstädter Familienunternehmen Otto Bock in der dritten Genera-tion. Die Otto Bock HealthCare GmbH, einer der drei Kernbereiche der Otto Bock Firmengruppe, ist Welt-markführer auf dem Gebiet der Orthopädietechnik. Hans Georg Näder hat die Universität Göttingen in den vergangenen Jahren mehrfach großzügig unterstützt. „Als wir im Jahr 2006 die Historische Sternwarte sanie-ren wollten, war Hans Georg Näder Retter in der Not durch seine Zusage, den Anteil der Universität an den Sanierungskosten zu übernehmen“, so der Universitätspräsident. Darüber hinaus hat die Otto Bock Firmen-gruppe mehrfach die Universitätsmedizin Göttingen finanziell unterstützt. In den kommenden Jahren über-nimmt sie dort unter anderem die Finanzierung der Professur für Biomedizinische Neuroinformatik.

    Sigrid Lüttge ist Inhaberin des Göttinger Juweliergeschäfts Lüttge, das seit 1828 zu den führenden Juwelier-geschäften der Stadt zählt. Sie gründete im Jahr 2006 gemeinsam mit anderen Göttinger Geschäftsleuten die Gauß-Kuppel-Gemeinschaft, deren Vorsitz sie auch übernahm. „Zwei Jahre lang hat der Verein gesam-melt, um die im Zweiten Weltkrieg beschädigte Drehkuppel der Historischen Sternwarte wieder instand zu setzen. Ein Projekt, in dem nicht nur Geldspenden, sondern auch Sachleistungen zusammenkamen“, erläu-tert Prof. von Figura. Außerdem verfügt die Sammlung der Gipsabgüsse antiker Skulpturen am Archäologi-schen Institut der Universität seit diesem Jahr über den Abguss einer monumentalen Büste des römischen Feldherrn und Politikers Gaius Julius Caesar, die ursprünglich aus dem Nationalmuseum in Neapel stammt. Ermöglicht wurde der Kauf durch eine großzügige Spende von Sigrid und Wolfgang Lüttge.

    Hinweis an die Redaktionen:
    Fotos von Sigrid Lüttge, Rainer Hald und Hans Georg Näder haben wir im Internet unter der Adresse http://www.uni-goettingen.de/de/3240.html?cid=3731 zum Download bereitgestellt.


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-goettingen.de/de/3240.html?cid=3731


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay