idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
14.12.2010 14:45

Ministerpräsident a.D. Dr. Jürgen Rüttgers lehrt künftig an der Universität Bonn

Dr. Andreas Archut Abteilung Presse und Kommunikation
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

    Der ehemalige Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Jürgen Rüttgers, nimmt in Kürze eine Lehrtätigkeit an der Universität Bonn auf. Am Montag, 17. Januar 2011, um 18.00 Uhr referiert er in Hörsaal IX des Universitäts-Hauptgebäudes zum Thema „Die Herausforderungen demokratischer Gesellschaften im 21. Jahrhundert. Globalisierung – Neue Weltordnung“.

    Die Vortragsveranstaltung bildet den Auftakt einer künftigen Lehrtätigkeit von Dr. Jürgen Rüttgers am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn. Im Sommersemester 2011 wird Rüttgers ein „Dahrendorf-Colloquium“ zu den gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen der Bundesrepublik Deutschland durchführen. „Wir freuen uns, mit Dr. Rüttgers eine Persönlichkeit gewonnen zu haben, die sich immer wieder markant in grundlegenden Debatten über die Zukunft unserer Demokratie zu Wort gemeldet hat“, erklärt der Geschäftsführende Direktor des Instituts, Prof. Dr. Frank Decker. „Politische Wissenschaft als ‚praktische Wissenschaft‘ lebt wesentlich vom intellektuell fruchtbaren Austausch zwischen Theorie und politischer Praxis. Jürgen Rüttgers vermag hierbei der Bonner Politikwissenschaft und Demokratieforschung wesentliche Impulse zu geben“, so Decker.

    Jürgen Rüttgers wurde 1951 in Köln geboren. Das Studium der Jurisprudenz und der Geschichte schloss er 1979 mit der Promotion zum „Dr. jur.“ ab. 1978 begann seine politische Laufbahn, die ihn vom Ratsmitglied in seinem Wohnort Pulheim 1987 in den Deutschen Bundestag führte, dem er bis zum Jahr 2000 angehörte. Rüttgers wurde 1994 Bundesminister für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie. Von 2005 bis 2010 war er Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen.

    Kontakt:

    Prof. Dr. Frank Decker
    Geschäftsführender Direktor des Instituts für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn
    Telefon: 0228/73-5076
    E-Mail: frank.decker@uni-bonn.de

    Prof. Dr. Volker Kronenberg
    Geschäftsführer des Instituts für Politische Wissenschaft und Soziologie
    Telefon: 0228/73-5073
    E-Mail: kronenberg@uni-bonn.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Politik
    überregional
    Personalia, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay