Statistik-Daten sind wichtiger Bestandteil der Forschungsinfrastruktur

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona


Teilen: 
11.01.2011 15:47

Statistik-Daten sind wichtiger Bestandteil der Forschungsinfrastruktur

Denis Huschka Geschäftsstelle
Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD)

    5. Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten (5|KSWD) am 13. und 14. Januar 2011 in Wiesbaden informiert über den „Zensus 2011“ und diskutiert neue Lebensqualität-Indikatoren

    Am 13. und 14. Januar findet die 5. vom Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) veranstaltete Konferenz statt (KSWD). „Der Titel der Konferenz „Auf Erfolgen aufbauend“ bringt zum Ausdruck, dass es viele Erfolge zu feiern gibt. Insbesondere hat sich der Zugang für die Wissenschaft zu sozial- und wirtschaftlichen Statistik-Daten in den letzten Jahren stetig verbessert.

    Doch es gilt auch neue Herausforderungen zu meistern. „Bessere Erhebungsmethoden und Mess-Techniken verändern die Sozial-, Verhaltens- und Wirtschaftswissenschaften und erfordern gleichzeitig einen neuen Umgang mit Datenschutz und Forschungsethik“, so der Vorsitzende des RatSWD, Gert G. Wagner. „Man denke nur an die Daten, die im World Wide Web tagtäglich entstehen und die zunehmend für wissenschaftliche Analysen genutzt werden.“
    Aktuelle und gesellschaftlich relevante Herausforderungen wie Klimakatastrophe, soziale Ungleichheit lassen sich nur auf der Basis solider Datengrundlage und Methodenvielfalt begegnen. Auf der Agenda der KSWD steht der multidisziplinäre Austausch über die Infrastruktur für empirisch arbeitende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in vielen Disziplinen.
    Verschiedene Akteure in einen Diskurs miteinander zu bringen, das ist Aufgabe des RatSWD, das Themenspektrum der 5|KSWD verdeutlicht dies und die steigende Zahl an Teilnehmer/innen insbesondere auch an Nachwuchswissenschaftler/innen beweist die Relevanz und Dringlichkeit. Ein öffentlich interessantes Diskussionsthema ist am 14.1. das Thema „Zensus 2011“. Vortragsthemen am 13.1. sind u. a. „The Internationalization of German Banks and Firms“ und – ganz aktuell: “Beyond GDP: Messung wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit und sozialen Fortschritts“. Zu dieser Thematik wird der Deutsche Bundestag kommenden Montag eine Enquete Kommission konstituieren („Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“).
    Die Abschlussdiskussion am 14.1. wird von dem bekannten Wissenschaftsjournalisten Dr. Jürgen Kaube moderiert.
    Mit Spannung wird die am ersten Konferenztag stattfindende Wahl der wissenschaftlichen Vertreterinnen und Vertreter im RatSWD in seiner 4. Berufungsperiode erwartet. Hierzu Denis Huschka, Geschäftsführer RatSWD, „Die hohe Anzahl an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich für die Teilnahme an der Wahl registriert haben, hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Mit einer zu erwartenden Wahlbeteiligung von 1250 Personen, mindestens doppelt so viele wie bei der letzten Wahl, wird die Legitimation der Arbeit des RatSWD nochmals gestärkt.“


    Weitere Informationen:

    http://ratswd.de/5kswd/news.html


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Wissenschaftliche Tagungen, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay