idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
19.01.2011 16:45

Social Science Open Access Repository (SSOAR) kooperiert mit dem Centaurus Verlag

Kerstin Hollerbach PR & Web
GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften

    Unbeschränkter und kostenloser Internet-Zugang zu wissenschaftlichen Informationen , die zumeist durch öffentliche Gelder finanziert wurden, ist das Ziel von Open Access. Bisher stehen wissenschaftliche Verlage aus unterschiedlichen Gründen dieser Bewegung skeptisch gegenüber. Der Centaurus Verlag geht nun voran und verzichtet in seinem Verlagsvertrag ausdrücklich auf die Einräumung ausschließlicher Nutzungsrechte und erlaubt sowohl die Selbstarchivierung als auch eine generelle Verfügbarmachung auf Volltextservern. Davon profitieren die Wissenschaftler und der Verlag, denn dadurch wird nicht nur ein freier Wissensfluss gewährleistet, sondern auch der Bekanntheitsgrad der Autoren erhöht.
    Nach den guten Erfahrungen im Bereich Bildungsforschung mit dem Volltextserver pedocs (http://www.pedocs.de) wird der Centaurus Verlag den Open Access Gedanken auch im Bereich der Sozialwissenschaften fortführen. Ausgewählte Volltexte aus dem Soziologie-Verlagsprogramm werden über das Social Science Open Access Repository (SSOAR) (www.ssoar.info) nach dem Open-Access-Prinzip bereitgestellt.
    Der Centaurus Verlag (www.centaurus-verlag.de) publiziert seit mehr als 28 Jahren überwiegend geistes-, gesellschafts- und rechtswissenschaftliche Literatur. Der Verlag pflegt über 1.600 Buchtitel, die jedes Jahr um rund 50 Neuerscheinungen ergänzt werden.
    Social Science Open Access Repository (SSOAR) ist ein fachspezifischer Open-Access-Dokumentenserver für die Sozialwissenschaften, der – gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft – in Kooperation mit der Freien Universität Berlin (Center für Digitale Systeme und Institut für Qualitative Forschung) aufgebaut wurde. Für den nachhaltigen Betrieb und Weiterentwicklung von SSOAR ist GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften verantwortlich.

    Ansprechpartner:
    Agnieszka Wenninger, PhD
    Schiffbauerdamm 19
    10117 Berlin
    Tel.: 030-233-611-328
    Fax: 030-233-611-4328
    E-Mail: agnieszka.wenninger@gesis.org
    www.ssoar.info
    **************************
    Als die größte deutsche Infrastruktureinrichtung für die Sozialwissenschaften steht das GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften Forscherinnen und Forschern auf allen Ebene ihrer Forschungsvorhaben mit seiner Expertise und seinen Dienstleistungen beratend zur Seite, so dass gesellschaftlich relevante Fragen auf der Basis neuester wissenschaftlicher Methoden, qualitativ hochwertiger Daten und Forschungsinformationen beantwortet werden können. GESIS ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und unterhält institutionelle und projektbezogene Kooperationen mit diversen Universitäten. GESIS ist an wichtigen europäischen und internationalen Studien und Projekten wie u.a. dem European Social Survey (ESS) und der European Value Study (EVS), dem europäischen Archivverbund CESSDA beteiligt und dem OECD-Projekt Programme for the International Assessment of Adult Competencies (PIAAC) beteiligt.


    Weitere Informationen:

    http://www.ssoar.info - Social Science Open Access Repository


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Gesellschaft
    überregional
    Wissenschaftliche Publikationen, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay