idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
28.01.2011 13:27

ARD-Dokumentar Dr. Michael Crone neuer Honorarprofessor an Hochschule Darmstadt

Martin Wünderlich Hochschulkommunikation
Hochschule Darmstadt

    Dr. Michael Crone ist neuer Honorarprofessor an der Hochschule Darmstadt (h_da). Der Abteilungsleiter Dokumentation und Archive beim Hessischen Rundfunk wurde gestern von Hochschulpräsident Prof. Dr. Ralph Stengler zum Professor ernannt. Er wird künftig im Bereich Mediendokumentation am Fachbereich Media in Dieburg lehren. Mit der Titelvergabe würdigt die Hochschule Crones' Bedeutung in diesem Fachgebiet und sein Jahrzehnte währendes Engagement in der akademischen Nachwuchsförderung. Der 62-Jährige wird das Lehr- und Forschungsgebiet Media Asset Management von Prof. Geribert Jakob mit seiner Expertise entscheidend verstärken.

    Michael Crone ist eine bundesweit anerkannte Autorität auf dem Gebiet der Mediendokumentation und hat sich durch seine Arbeit in den Medien und Fachgremien bei einem weiten Kreis von Fachleuten in Europa einen Namen gemacht. Seine Stellung als Leiter der Abteilung Dokumentation und Archive beim Hessischen Rundfunk, seine intensive Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen und kulturellen Institutionen und deren Beratung bei der Nutzung von Material aus der öffentlich-rechtlichen Mediendokumentation empfehlen Crone für diese Aufgabe. Hinzu kommt seine aktiven Beteiligung in den Fachverbänden Verein Deutscher Archivare (FG7), der Internationalen Vereinigung der Sound- und audiovisuellen Archive (Vorsitzender der deutschsprachigen Ländergruppe 2004-2009), der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissen¬schaft sowie in der Historischen Kommission der ARD. Für seinen jetzigen Auftrag im akademischen Bereich spricht zudem, dass er sich bereits seit Jahren intensiv in der Ausbildung der Studierenden in den Studiengängen „Information Science & Engineering“ (ISE) engagiert.

    Als strategisch-planerisches und verantwortliches Mitglied des ARD-Dokumentationswesens kennt er darüber hinaus die aktuellen Anforderungen an den wissenschaftlich ausgebildeten Nachwuchs wie kaum ein anderer. Crone wird deshalb an dieser Stelle nachhaltige Unterstützung für die curriculare Entwicklung der ISE-Studiengänge leisten können. Er ist dabei ein klarer Ver¬fechter der hiesigen „Darmstädter Prägung“, mit der sich die ISE-Studiengänge durch die starke Informatikorientierung gegenüber ähnlichen Studienangeboten in Deutschland vom Niveau her deutlich abheben.

    Michael Crone studierte Publizistik, Soziologie und Geschichte an der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster, wo er 1975 mit einem M.A. abschloss und 1980 zum Dr.phil. promovierte. Er war seit 1985 Archivleiter im Hessischen Rundfunk und ist seit 2001 Leiter der Abteilung Dokumentation und Archive.

    Dr. Crone hat in seiner professionellen Laufbahn entscheidende Neuerungen im Dokumentationswesen angestoßen bzw. eingeführt. So ist der hr derzeit der einzige ARD-Sender, der einen Juristen exklusiv für Fragestellungen des Asset Managements im Archiv beschäftigt. Darüber hinaus hat Crone maßgeblichen Einfluss auf die in Archiv und Dokumentation weiter zu entwickelnden und zu implementieren Anwendungssysteme, aktuell die Umstellung der Hörfunkdatenbank. Daneben war er nahezu ununterbrochen seit 1985 als Lehrbeauftragter zunächst an der WWU Münster, anschließend dann an der Universität Leipzig, der Goethe-Universität Frankfurt und seit Längerem an der h_da tätig und hat eine große Zahl von Fachveröffentlichungen in renommierten Zeitschriften bzw. Verlagen publiziert. Als „Dokumentationsredakteur“ hat er auch redaktionelle Hörfunkbeiträge produziert und deckt damit eine weitere Qualifikationsebene der ISE-Studiengänge ab.


    Weitere Informationen:

    http://mediencampus.h-da.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, jedermann
    Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften
    regional
    Personalia
    Deutsch


    Prof. Dr. Michael Crone


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay