idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
03.02.2011 08:38

berufliche Zukunft in der Werbung sichern

Simone Kok Public Relations
design akademie berlin - Hochschule für Kommunikation und Design GmbH

    Mit einem B.A. Studium Marketingkommunikation oder Kommunikationsdesign berufliche Zukunft in der Werbung sichern

    Jetzt bewerben und schon am 1. April ein Bachelorstudium beginnen

    Berlin, 02. Februar 2011. Durch doppelte Abiturjahrgänge und das Aussetzen der Wehrpflicht steigt die Nachfrage nach Studienplätze im Herbst 2011 massiv an. Wer schon zum Sommersemester an der design akademie berlin ein Bachelor-Studium in den Bereichen Marketingkommunikation oder Kommunikationsdesign beginnt, kann Stress vermeiden.

    Die verkürzte Schulzeit und das Aussetzen der Wehrpflicht führen dazu, dass Studienplätze im kommenden Wintersemester hart umkämpft sein werden. Allein in Berlin – der Stadt mit den meisten Studierenden in Deutschland – ist mit mehreren tausend zusätzlichen Bewerbern zu rechnen.
    Wer kann sollte deshalb die Chance nutzen, schon in diesem Sommersemester ein Studium zu beginnen und damit dem Ansturm zum Wintersemester einen Schritt voraus zu sein. Auch die design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design, nimmt derzeit Bewerbungen für das Sommersemester und die beiden Bachelor-Studiengängen Marketingkommunikation und Kommunikationsdesign entgegen.
    Beide Studiengänge richten sich an den Nachwuchs der Werbe- und Kommunikationsbranche. Im B.A. Marketingkommunikation setzen sich die Studierenden strategisch mit den Fragen des Kommunikationsmanagements auseinander, entwickeln Konzepte und Kampagnen, beschäftigen sich mit Markenführung, Management, Marktforschung oder Konsumentenpsychologie. In Praxisprojekten – häufig mit realen Auftraggebern aus der Wirtschaft – werden die erlangten Kenntnisse angewandt und auf ihre Tauglichkeit hin überprüft. Studierende des B.A. Kommunikationsdesign sind dagegen eher in gestalterischer Hinsicht gefragt: Während des dreijährigen Studiums wird ihnen das gesamte Spektrum an Fähigkeiten und Kenntnissen der visuellen Kommunikation vermittelt. Sie arbeiten unter anderem in den Disziplinen Print, Multimedia, Foto, Film und Animation. Auch im B.A. Kommunikationsdesign stellen Praxisprojekte eine gelungene Brücke in die Wirtschaft dar, mit Hilfe derer die Studierenden ihre Kenntnisse anwenden und testen können.
    Bewerbungen für das Sommersemester 2011 (Studienbeginn 1. April) werden noch bis zum 15. März entgegen genommen. Entscheidend ist dabei nicht der Notendurchschnitt – die Studiengänge unterliegen keiner Numerus Clausus-Beschränkung – sondern die persönliche Eignung. Näheres zu Bewerbungsunterlagen und –verfahren auf http://www.design-akademie-berlin.de/bewerbung
    Wer die design akademie berlin gern im Vorfeld persönlich kennenlernen möchte, hat dazu verschiedene Möglichkeiten. Im Rahmen des dreitägigen Probestudiums TRYba können Teilnehmer sich intensiv mit den Studieninhalten an der design akademie berlin vertraut machen. Neben verschiedenen Seminaren stehen auch der Besuch einer Berliner Werbeagentur und die Durchführung eines eigenen kleinen Praxisprojektes auf dem Programm. Außerdem haben die Teilnehmer im Februar die Gelegenheit einigen Abschlussprüfungen beizuwohnen und sich so selbst ein Bild davon zu machen, mit welchen Kenntnissen die Studierenden die design akademie berlin nach drei Jahren wieder verlassen. Weitere Informationen: http://www.design-akademie-berlin.de/probestudium.html

    TRYba – dreitägiges Probestudium
    design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design
    Paul-Lincke-Ufer 8e, 10999 Berlin
    Montag, 14. Februar bis Mittwoch, 16. Februar
    Weitere Informationen unter www.design-akademie-berlin.de/probestudium

    Für Kurzentschlossene bietet sich der Infotag an, eine kurze Informationsveranstaltung, die Besuchern die Inhalte der beiden Bachelor-Studiengänge erläutert und näher bringt. Professoren und Studierende stehen im Anschluss für Fragen zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.

    Infotag
    design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design
    Paul-Lincke-Ufer 8e, 10999 Berlin
    Freitag, 25. Februar, 16 Uhr
    Weitere Informationen unter www.design-akademie-berlin.de/infotage

    Hintergrundinformation: Die design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design, bildet den Fach- und Führungsnachwuchs in Marketing, Werbung und Design aus. Die Hochschule in privater Trägerschaft mit den Fachbereichen Marketingkommunikation und Kommunikationsdesign legt großen Wert auf eine freundliche und kreative Studienatmosphäre in überschaubaren Semestergruppen. Neben den staatlich anerkannten Bachelor-Studiengängen Marketingkommunikation (B.A.) und Kommunikationsdesign (B.A.) werden auch die Masterstudiengänge Marketingkommunikation (M.A.), Creative Direction (M.A.) und Unternehmenskommunikation (M.A.) angeboten. Die Professoren der Hochschule verfügen neben einer wissenschaftlichen Ausbildung und didaktischer Erfahrung über einschlägige Berufs- und Praxiserfahrung. Die Fachdozenten gestalten täglich in Agenturen und Unternehmen die aktuellen Trends in Werbung, Kommunikation und Marketing.

    Pressekontakt:
    Simone Kok
    pr@design-akademie-berlin.de

    design akademie berlin
    Hochschule für Kommunikation
    und Design
    Paul-Lincke-Ufer 8e
    10999 Berlin

    Tel.: 030 69 53 51-65
    Fax: 030 69 53 51-88
    www.design-akademie-berlin.de


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Lehrer/Schüler, Studierende
    Kunst / Design, Medien- und Kommunikationswissenschaften
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).