idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
23.02.2011 12:14

QueerCampus: Schwul-Lesbische Hochschulgruppe gegründet

Gemeinsame Pressemitteilung der Universität und Fachhochschule Erfurt Pressestelle
Fachhochschule Erfurt

    Hochschulübergreifendes Netzwerk wird in Thüringens Landeshauptstadt für Schwule und Lesben aktiv.

    Die mit Gleichstellungsthemen Beauftragten aus Fachhochschule und Universität Erfurt engagieren sich nun auch aktiv für Schwule und Lesben. Gemeinsam mit Angehörigen beider Hochschulen und Aktiven des Projektes „QueErfurt@school“ macht sich die Hochschulgruppe im hochschulübergreifenden Netzwerk „QueerCampus“ gegen Diskriminierung stark. Es soll außerdem in allen Fragen der Chancengleichheit an den Hochschulen als Anlaufstelle dienen, Aufklärung betreiben und das kulturelle Leben in Erfurt bereichern.
    Zunächst dient das wöchentlich im „Le Bar“ (Kleine Arche 1, 99084 Erfurt) stattfindende öffentliche Treffen als erste Kontaktmöglichkeit. Eine Webseite, über die sich Interessierte auch anonym melden können, befindet sich im Aufbau.

    Das Koordinierungsbüro der Fachhochschule und das Gleichstellungsbüro der Universität Erfurt arbeiten bereits seit einem Jahr eng in verschiedenen Projekten zusammen. Zuletzt wurde deutlich, dass das Thema „Homosexualität“ ein bisher vernachlässigtes Gleichstellungsthema ist und dieses stärker in die Hochschulen getragen werden muss. Im Januar 2011 traf sich mit ihnen eine Gruppe aus Studierenden, ProfessorInnen und MitarbeiterInnen der beiden Hochschulen und gründete „QueerCampus“. Netzwerkpartner ist das bereits bestehende Studierendenprojekt „QueErfurt@school“ an der Fachhochschule Erfurt, welches nicht nur an der Hochschule selbst, sondern auch an Schulen in Erfurt aktiv Aufklärung betreibt.

    Zur Vorstellung der Gruppe werden alle Interessierten zu "queercinema“ ins „Café Duck-Dich“ des Studentenzentrums Engelsburg (Allerheiligenstraße 20/21, 99084 Erfurt) eingeladen. Ab April werden an drei Abenden bekannte Filme aus Kino und Fernsehen rund um das Thema Homosexualität und Coming Out gezeigt. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, sich beim Gespräch kennen zu lernen.
    Termine sind: Jeweils donnerstags, 21.04, 19.05. und 16.06.2011 ab 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

    Kontakt:
    Prof. Joachim Deckert, deckert@fh-erfurt.de
    Fachhochschule Erfurt / Fakultät Architektur
    Lieselotte Keil), lieselotte.keil@fh-erfurt.de, Tel.: 0361 6700-722
    Fachhochschule Erfurt / Koordinierungsbüro für Gleichstellung und Familie
    Susette Schubert, gleichstellungsbuero@uni-erfurt.de, Tel.: 0361 737-5065
    Universität Erfurt / Büro für Gleichstellungs- und Familienfragen


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    jedermann
    Gesellschaft
    regional
    Organisatorisches
    Deutsch


    Logo, designed von Professor Deckert.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).