idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
04.03.2011 17:30

Bundesverdienstkreuz

Petra Wundenberg Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

    Katharina Al-Shamery für besondere Verdienste um die Wissenschaft und Forschung ausgezeichnet

    Für ihre besonderen Verdienste in der Wissenschaft und Forschung hat Professor Dr. Katharina Al-Shamery, Vizepräsidentin für Forschung der Universität Oldenburg, heute das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Die vom Bundespräsidenten verliehene Auszeichnung wurde ihr von der Niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Professor Dr. Johanna Wanka, während einer Feierstunde auf dem Campus Haarentor der Universität Oldenburg überreicht.

    Ministerin Wanka betonte in ihrer Laudatio das mannigfaltige und nachhaltige wissenschaftliche Wirken von Professor Al-Shamery.
    „Ihr Einsatz für die Chemie als Forschungsdisziplin ist ebenso beeindruckend wie das unermüdliche Werben für das Studienfach schon bei jungen Schülerinnen und Schülern.“

    Frau Professorin Al-Shamery war 2006 Gründungsdirektorin des Centers of Interface Science (CIS) der Universitäten Oldenburg, Osnabrück und Bremen. Sie ist Mitglied des Ständigen Ausschusses der Deutschen Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie (DBG) und stellvertretende Sprecherin des Fachkollegiums Chemische Festkörperforschung der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG). Sie zeichne sich insbesondere durch ihr besonderes Engagement im Bereich der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses aus. Sie habe die Einrichtung eines Chemielabors für Grundschüler an der Universität Oldenburg mitinitiiert sowie die Gründung des Frühstudiums, in dem hochbegabte Schülerinnen und Schüler an regulären Lehrveranstaltungen teilnehmen und Prüfungen ablegen können, die bei einem späteren Studium an der Universität Oldenburg anerkannt werden.

    Im Februar 2011 wurde sie vom Senat der DFG in die Kommission „Ombudsman für die Wissenschaft“ gewählt, welche der Sicherung und Förderung guter wissenschaftlichen Praxis diene und sich insbesondere dem wissenschaftlichen Nachwuchs verpflichtet habe. Ein besonderes Augenmerk lege Professor Al-Shamery speziell auf die Motivation von Mädchen und jungen Frauen für die sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik).

    Professorin Al-Shamery wurde im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit 2009 zur Honorarprofessorin der Universität Odense, Dänemark, ernannt, 1997 mit dem Nernst-Haber-Bodenstein-Preis der DBG und 2008 mit einem Fellowship des Radcliffe Institute for Advanced Studies der Harvard Universität ausgezeichnet. Jüngst wurde sie als eine von fünf Forscherinnen der Universität Oldenburg in das Exzellenzportal „AcademiaNet“ aufgenommen.


    Weitere Informationen:

    http://www.mwk.niedersachsen.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    regional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay