idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
06.05.2011 12:18

Ariane 5-Rakete: Weltrekord mit knapp 9 Tonnen Nutzlast

Marie de Chalup Wissenschaftliche Abteilung
Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

    In der Nacht vom 22. auf den 23. April 2011 schickte Arianespace mit einer Ariane 5 die zwei Kommunikationssatelliten Yahsat Y1A und Intelsat New Dawn in den geostationären Transferorbit. Mit dem zweiten Arianestart in diesem Jahr gelang der europäischen Trägerrakete ein Rekord: Die Ariane 5 ECA transportierte erstmals eine kombinierte Nutzlast von 10.064 Kilogramm in die geostationäre Umlaufbahn. Die beiden Satelliten alleine wogen zusammen 8.956 Kilogramm.

    Der Start erfolgte um 23:37 Uhr mitteleuropäischer Zeit vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana. Fünfunddreißig Minuten später wurden beide Satelliten sehr präzise in deren jeweilige Umlaufbahn gebracht.

    Die erreichten Bahnparameter entsprachen ziemlich genau den geplanten Werten:
    - erzieltes Perigäum: 249,8 km. Geplant: 249,7 km. Zulässige Abweichung ±3 km
    - erzieltes Apogäum: 35.975 km. Geplant: 35.956 km. Zulässige Abweichung ±160 km.
    - erzielte Neigung: 5,98 Grad. Geplant: 6.00 Grad. Zulässige Abweichung ±0.06 Grad.

    Drei Wochen zuvor musste Arianespace den ursprünglich geplanten Raketenstart kurz vor Startbeginn abbrechen. Obwohl das Vulcain-Triebwerk volle Leistung brachte, ermittelten die Bordcomputer Fehlfunktionen in der Schubdüse, wodurch die Schnellabschaltung sowie die sofortige Sicherung des Trägers und der weiteren Zündsysteme eingeleitet wurde.

    Der Satellit Yahsat Y1A wurde von Astrium und Thales Alenia Space für die Al Yah Satellite Communications Company (Mubadala Development Company) gebaut. Intelsat New Dawn wurde von Orbital Science gebaut und soll für ein Joint-Venture von Intelsat und einer von Convergence Partners geführten südafrikanischen Investorengruppe betrieben werden. Yahsat Y1A ist der erste von Arianespace im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate gestartete Satellit und Intelsat New Dawn der erste afrikanische private Telekommunikationssatellit.

    Quellen:
    - Pressemitteilung von Arianespace – 22/04/2011 - http://www.arianespace.com/news-press-release/2011/4-22-2011-mission-success.asp
    - Artikel aus Futura-Sciences – 26/04/2011- http://www.futura-sciences.com/fr/news/t/astronautique/d/en-bref-ariane-5-lance-...

    Redakteur: Lucas Ansart, lucas.ansart@diplomatie.gouv.fr


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Physik / Astronomie
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).