idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
07.07.2011 13:11

Gemeinsame Presseinformation von 4ING und der Leibniz Universität Hannover

Heike Schmitt Öffentlichkeitsarbeit
4ING - Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten e.V.

    Jubiläum und Plenarversammlung von 4ING mit „Markt der Begegnungen“
    Ingenieurwissenschaftliche Elite trifft sich in Hannover

    Hannover ist am 14. und 15. Juli 2011 Treffpunkt der ingenieurwissenschaftlichen Elite deutscher Hochschulen: Rund 140 Vertreter aus den Bereichen Bauingenieurwesen, Geodäsie; Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Informationstechnik sowie Informatik kommen zur zweiten gemeinsamen Plenarversammlung der Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten e.V. (4ING). Gastgeber ist in diesem Jahr die Leibniz Universität Hannover.

    Die zweite 4ING-Plenarversammlung wird von einem „Markt der Begegnungen“ begleitet: Im Lichthof der Leibniz Universität Hannover präsentieren sich am 14. Juli von 12 bis 15.30 Uhr und am 15. Juli von 9.30 bis 16 Uhr Unternehmen wie zum Beispiel die Enercity Netzgesellschaft mbH, Sennheiser electric GmbH Co KG sowie Robert Bosch Car Multimedia GmbH und Bilfinger Berger SE. Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können sich über Praktika oder die Möglichkeit für Bachelor- und Masterarbeiten informieren.

    4ING feiert in diesem Juli sein fünfjähriges Jubiläum. Der Dachverein der „Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten“ vertritt 135 Fakultäten, Fachbereiche und Abteilungen an Universitäten, Technischen Universitäten und Hochschulen in Deutschland. Diese stellen mehr als 90 Prozent des universitären Studienangebotes in den Fächern Bauingenieurwesen, Geodäsie, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Informationstechnik sowie Informatik bereit.
    Vorsitzender von 4ING ist seit dem 1. Januar 2011 Prof. Dr.-Ing. Heyno Garbe von der Leibniz Universität Hannover. Er ist gleichzeitig Vorstand des Fakultätentages Elektrotechnik und Informationstechnik, dem Zusammenschluss der Fakultäten, Fachbereiche oder Abteilungen für Elektrotechnik der Universitäten und Technischen Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland.

    Die zweite gemeinsame Plenarversammlung von 4ING startet am Donnerstag, 14. Juli 2011, um 14:00 Uhr im Leibnizhaus in Hannover. Das Treffen beginnt mit Grußworten von Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode, Prof. Dr.-Ing. Erich Barke, Präsident der Leibniz Universität Hannover, sowie Prof. Dr.-Ing. Heyno Garbe, Vorsitzender von 4ING. Anschließend folgen Vorträge unter dem Motto „Ingenieure im Wandel der Gesellschaft“ von Dr. Oliver Koppel, Institut der Deutschen Wirtschaft, Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender Infineon Technologies AG, Dr. Markus Miele, Mitglied der Geschäftsführung Miele & CIE und Olaf Brandes, Geschäftsführer Stiftung NiedersachsenMetall. Außerdem wird Dr. Notker Wolf, Abtprimas der Benediktiner, über den Wertewandel in einer global vernetzten Welt sprechen.

    Erstmalig wird 4ING gemeinsam mit dem Stifterverband den Ars-legendi-Fakultätenpreis für exzellente Hochschullehre in den Ingenieurwissenschaften und der Informatik verleihen. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert und wird künftig alle zwei Jahre verliehen. Der erste Preisträger ist Bauingenieur Prof. Jörg Lange von der TU Darmstadt. Der Tag endet mit einem Abendessen im Gartenrestaurant im Neuen Rathaus.

    Am Freitag, 15. Juli 2011, treffen sich von 9:00 bis 16:00 Uhr die vier Fakultätentage Bauingenieurwesen und Geodäsie, Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik sowie Maschinenbau und Verfahrenstechnik im Hauptgebäude der Leibniz Universität Hannover zu ihren jeweiligen Plenarversammlungen.

    Programmübersicht:
    Was? Zweite gemeinsame Plenarversammlung von 4ING
    Wann und Wo? Donnerstag, 14. Juli 2011, 14 – 19 Uhr, Leibnizhaus, Am Holzmarkt 6, 30159 Hannover

    Was? Parallele Plenarversammlungen der vier Fakultätentage Bauingenieurwesen und Geodäsie, Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik sowie Maschinenbau und Verfahrenstechnik
    Wann und Wo? Freitag, 15. Juli 2011, 9 – 16 Uhr, im Welfenschloss, Welfengarten 1, 30167 Hannover

    Was? „Markt der Begegnungen“ für Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
    Wann und Wo? Donnerstag, 14. Juli 2011, 12 – 15.30 Uhr und Freitag, 15. Juli 2011, 9.30 – 16 Uhr, im Lichthof des Hauptgebäudes, Welfengarten 1, 30167 Hannover

    Web www.4ING.net

    Medienvertreterinnen und –vertreter sind zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen. Dr. Notker Wolf und ggf. weitere Redner stehen Ihnen nach Anmeldung vor Beginn der Plenarversammlung für Interviews zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an Heike Schmitt, Geschäftsführerin der Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten e.V. (4ING), unter Telefon 06151 950 51 35 bzw. mobil 0160 90 280 130 oder per Mail unter H.Schmitt@4ing.net.

    Hinweis an die Redaktion:
    Für weitere Informationen steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Heyno Garbe von der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik der Leibniz Universität Hannover als derzeitiger Vorsitzender von 4ING unter Telefon +49 511 762 3760 oder per E-Mail unter garbe@geml.uni-hannover.de gern zur Verfügung.

    Referat für Kommunikation und Marketing
    Tel. +49 511 762 5342
    Fax +49 511 762 5391
    E-Mail: info@pressestelle.uni-hannover.de


    Weitere Informationen:

    http://www.4ing.net


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Bauwesen / Architektur, Elektrotechnik, Informationstechnik, Maschinenbau
    überregional
    Pressetermine, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    4ING e.V.


    Zum Download

    x

    Leibniz Universität Hannover


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay