idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
23.01.2002 18:09

Ernährung und Gesundheit von Kindern in tropischen Ländern

Christel Lauterbach Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Justus-Liebig-Universität Gießen

    20. Jahrestagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Tropenpädiatrie in Gießen und auf Schloss Rauischholzhausen

    Vom 25. bis 27. Januar 2002 trifft sich in Gießen und auf Schloss Rauischholzhausen die Deutsche Arbeitsgemeinschaft Tropenpädiatrie (ATP), ein Zusammenschluss von Kinderärztinnen und Kinderärzten mit besonderem Interesse an der Gesundheit von Kindern in tropischen Ländern, zu ihrer 20. Jahrestagung. Die ATP wurde im Jahr 1982 in Gießen gegründet und hat unter ihrem langjährigen Vorsitzenden, Prof. Dr. Helmut Wolf, damals Direktor der Kinderklinik der Universität, häufig in Gießen getagt.

    Am 25. Januar findet um 18 Uhr eine öffentliche Auftaktveranstaltung im Margarete-Bieber-Saal der Universität (Ludwigstr. 34, Gießen) statt, bei der Prof. i.R. Andreas Buro, Frankfurt, über den Rahmen internationaler Politik nach dem 11. September 2001 sprechen wird. Am 26. und 27. Januar finden Fachvorträge zu Kinderernährung und -gesundheit sowie zum Thema Infektionen in tropischen Ländern statt. Das besondere Interesse gilt einem Vortrag von Prof. Hoosen Coovadia aus Durban/Südafrika über das Stillen bei HIV/AIDS-Infektion.

    Neben Referenten aus Brasilien, Tansania und Südafrika werden deutsche und holländische Experten Vorträge halten. Ein Workshop über "Integrated Management of Childhood Illness" in der Kinderklinik der Universität (Feulgenstraße 12, Gießen, ab 14 Uhr) ist dem Kongress bereits am 25. Januar 2002 vorgeschaltet.

    Kontakt:

    Prof. Dr. Michael Krawinkel
    Institut für Erhährungswissenschaft
    Wilhelmstraße 20
    35392 Gießen
    Tel.: 0641/99-39048, Fax: 0641/99-39039
    e-mail: Michael.Krawinkel@ernaehrung.uni-giessen.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay