idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
31.01.2012 14:58

Gute Beziehungen in den vorderasiatischen Raum

Sigrid Neef Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fachhochschule Jena

    Kooperationsvereinbarung zwischen der Fachhochschule Jena und der Technischen Universität Baku

    Die FH Jena und die Technische Universität Baku unterzeichneten gemeinsam mit der Europäisch-Asiatischen Entwicklungsgesellschaft (EAEG) im Herbst des vergangenen Jahres einen Kooperationsvertrag. Ziel ist der Aufbau von intensiven Kooperationsbeziehungen beider Hochschulen, welche insbesondere durch die junge Jenaer EAEG unterstützt werden.

    Inhalt der Vereinbarung ist unter anderem die Entwicklung eines gemeinsamen Dialogs bei der Koordinierung von Bildungsprozessen: so beispielsweise bei der wissenschaftlichen Ausbildung von Fachkräften, bei der fachlich-inhaltlichen Zusammenarbeit bei Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sowie hinsichtlich der Förderung und Durchführung gemeinsamer wissenschaftlich-technischer Konferenzen.

    Die Republik Aserbaidschan, zwischen dem Kaspischen Meer und dem Kaukasus gelegen, erlebt vor allem durch ihre reichhaltigen Öl- und Gasvorkommen eine rasante Entwicklung, die sich auch im Aufbau und der Förderung von Wissenschaft, Technologie und Bildung wiederfindet.

    Die Aserbaidschanische Technische Universität (AzTU) in der Hauptstadt Baku wurde 1950 für die Ingenieurausbildung gegründet. Heute bildet die Universität ca. 5.600 Studenten an neun Fakultäten aus. An den 26 Lehrstühlen lehren 70 Professoren und mehr als 600 Dozenten in den Bachelor- und Masterstudiengängen. Derzeitiger Rektor ist Prof. Dr. Havar Mammadov. Die Universität pflegt zahlreiche Hochschulpartnerschaften, insbesondere mit Universitäten in Europa und den USA.

    Für die Fachhochschule Jena, die weltweit auf mehr als 100 Hochschulpartnerschaften blickt, ist diese Kooperation mit dem vorderasiatischen Raum eine weitere wichtige internationale Beziehung.

    sn


    Weitere Informationen:

    http://www.fh-jena.de
    http://www.eaeg.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Kooperationen
    Deutsch


    Die Rektorin der Fachhochschule Jena, Prof. Dr. Gabriele Beibst, mit den beiden jungen Geschäftsführern der Europäisch-Asiatischen Entwicklungsgesellschaft mbH, Sebastian Kersten (li.) und Azad Ahmadov


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay