idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
18.02.2012 13:17

Der Countdown läuft – Die HELDENTAGE stehen bevor.

Marie Spiekermann Public Relations
design akademie berlin - Hochschule für Kommunikation und Design GmbH

    Berlin, 15. Februar 2012.

    Am 03.März 2012 ist es wieder soweit. Die HELDENTAGE, der Kongress für den kreativen Nachwuchs,veranstaltet durch die design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design, steht vor der Tür. Dann können die Helden von Morgen wieder einmal ihr kreatives Talent unter Beweis stellen.

    Zusammen mit der Werbeagentur DDB Tribal konnte eine soziale Organisation als Auftraggeber gewonnen werden. In diesem Jahr kooperieren die HELDENTAGE mit dem Deutschen Kinderschutzbund e.V.

    In rund zehn Teams arbeiten die Teilnehmer einen Tag lang auf einem Briefing des Auftraggebers
    und entwickeln zusammen mit Agentur- und Hochschulvertretern ein originelles Kommunikationskonzept. Das Gewinnerteam wird von der design akademie berlin mit kostenlosen Probestudien belohnt. Weiterhin honoriert die Hochschule die zwei besten Teilnehmer des Wettbewerbs mit Stipendien im Gesamtwert von rund 50.000 Euro für die Bachelorstudiengänge Marketingkommunikation und Kommunikationsdesign. Zu guter Letzt winkt ein exklusives Praktikum beim Partner DDB Tribal.

    „Es war ein spannender, ereignisreicher Tag. 12 Stunden voller Spaß und Nervenkitzel!“,
    beschreibt die Vorjahressiegerin Natascha Kletter, die nun bereits seit rund einem halben Jahr
    am Fachbereich Marketingkommunikation studiert, die HELDENTAGE.

    Auch in diesem Jahr erwartet alle Teilnehmer ein packender, mitreißender Tag voller kreativem Input.
    Noch bis zum 22. Februar können sich Interessierte für die HELDENTAGE bewerben.
    Nähere Infos zum Event finden sich unter heldentage.org und facebook.com/heldentage.

    Hintergrundinformation: Die design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design, bildet den Fach- und
    Führungsnachwuchs in Marketing, Werbung und Design aus. Die Hochschule in privater Trägerschaft mit den Fachbereichen
    Marketingkommunikation und Kommunikationsdesign legt großen Wert auf eine freundliche und kreative Studienatmosphäre
    in überschaubaren Semestergruppen. Neben den staatlich anerkannten Bachelor-Studiengängen Marketingkommunikation
    (B.A.) und Kommunikationsdesign (B.A.) werden auch die Masterstudiengänge Marketingkommunikation (M.A.),
    Creative Direction (M.A.) und Unternehmenskommunikation (M.A.) angeboten.
    Die Professoren der Hochschule verfügen neben einer wissenschaftlichen Ausbildung und didaktischer Erfahrung über
    einschlägige Berufs- und Praxiserfahrung. Die Fachdozenten gestalten täglich in Agenturen und Unternehmen die aktuellen
    Trends in Werbung, Kommunikation und Marketing.

    Weitere Infos zur Pressemeldung:
    www.heldentage.org
    facebook.com/heldentage

    Pressekontakt:
    Alexander Makedonskiy
    pr(at)design-akademie-berlin.de

    design akademie berlin
    Hochschule für Kommunikation und Design
    Paul-Lincke-Ufer 8e
    10999 Berlin

    Tel.: 030 69 53 51-65
    Fax: 030 69 53 51-88
    www.design-akademie-berlin.de


    Bilder

    Anhang
    attachment icon Heldentage

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    jedermann
    Kunst / Design, Medien- und Kommunikationswissenschaften
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).