idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
21.03.2012 11:19

Zu Gast an der Brown University

Dr. Sybille Wüstemann Geschäftsstelle
Gerda Henkel Stiftung

    Historiker Christian Marek erhält Gerda Henkel Scholarship

    Prof. Dr. Christian Marek, Inhaber eines Lehrstuhls für Alte Geschichte an der Universität Zürich, wird im akademischen Jahr 2012/2013 als Gastwissenschaftler an der Brown University in Providence, Rhode Island (USA) forschen. Die Gerda Henkel Stiftung und das Department of Classics der Brown University haben dem Historiker das diesjährige Gerda Henkel Scholarship zugesprochen. Damit zeichnen sie Christian Mareks Editionsvorhaben zu den antiken Inschriften zweier Regionen Anatoliens aus.

    Prof. Dr. Christian Marek, geboren 1950 in Kassel, studierte von 1973 bis 1979 Philosophie, Klassische Philologie sowie Geschichte in Marburg und Cambridge (Großbritannien). Nach der Promotion 1982 und der Habilitation 1989 folgten wissenschaftliche Stationen in Siegen und Princeton (USA). Seit 1994 lehrt er als Professor Alte Geschichte an der Universität Zürich. Seine Forschungsinteressen gelten den antiken Kulturen des östlichen Mittelmeerraums und Nahen Ostens sowie den Steininschriften Kleinasiens. Zuletzt veröffentlichte Christian Marek in der Reihe „Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung“ eine umfangreiche „Geschichte Kleinasiens in der Antike“ (2010).

    Im Zentrum seines Forschungsprojekts steht die Edition der Inschriften der antiken Stadt Pompeiopolis in Paphlagonia (Nordtürkei) sowie ein Supplement zu einem schon vorhandenen Corpus der Stadt Kaunos in Karien (an der Mittelmeerküste). Beide Vorhaben umfassen neben den Texten und Übersetzungen auch philologisch-historische Kommentare mit vergleichenden Analysen der Dokumente im Lichte der literarischen, numismatischen und archäologischen Zeugnisse. Auf diese Weise versprechen die Editionen, neues wesentliches Quellenmaterial zur Geschichte Kleinasiens im Hellenismus und in der römischen Kaiserzeit zu erschließen. Die Gerda Henkel Stiftung stellt für das Forschungsprojekt Mittel für eine zweisemestrige Vertretung Christian Mareks an seiner Heimatuniversität und einen Teil der Unterbringungskosten bereit.

    Die Gerda Henkel Stiftung und das Department of Classics haben das Scholarship-Programm an der Brown University 2004 ins Leben gerufen, um den akademischen Austausch zwischen Geisteswissenschaftlern aus den Vereinigten Staaten und deutschsprachigen Ländern zu vertiefen. Das Stipendium wurde in einem Turnus von zwei Jahren ausgeschrieben und für das akademische Jahr 2012/2013 vereinbarungsgemäß letztmalig vergeben. Frühere Gastwissenschaftler sind die Althistoriker Prof. Dr. Burkhard Meißner (2004), Prof. Dr. Hartwin Brandt (2006) und Prof. Dr. Hans-Ulrich Wiemer (2008) sowie der Klassische Philologe Prof. Dr. Jonas Grethlein (2010).

    Kontakt:
    Gerda Henkel Stiftung
    Pressestelle
    Dr. Sybille Wüstemann
    Malkastenstraße 15
    40211 Düsseldorf
    E-Mail: wuestemann@gerda-henkel-stiftung.de
    Tel.: 0211 93 65 24 0


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Geschichte / Archäologie
    überregional
    Kooperationen, Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay