idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
15.05.2002 12:35

Silvesterorden für Heinz Otto Luthe

Dr. Thomas Pleil Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

    Höchste päpstliche Auszeichnung für Vizepräsident der KU

    Prof. Dr. Heinz Otto Luthe (64), scheidender Vizepräsident der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU), hat von Bischof Dr. Walter Mixa den Silvesterorden verliehen bekommen. Damit sollen insbesondere Luthes Verdienste um die KU gewürdigt werden, betonte der Eichstätter Bischof. Der Silvesterorden ist einer der päpstlichen Ritterorden und die höchste Auszeichnung des Papstes an Laien.
    Luthe ist seit 1996 Vizepräsident der KU und Inhaber des Lehrstuhls für Soziologie I der Universität. Gerade in Zeiten großer Veränderungen in der Hochschullandschaft habe Luthe einen wichtigen Anteil daran, dass sich die einzige katholische Universität im deutschen Sprachraum eine weithin respektierte Position erworben habe, sagte der Bischof, der gleichzeitig Magnus Cancellarius der KU ist.

    Heinz Otto Luthe hat in Köln und Würzburg Soziologie, Volks- und Betriebswirtschaft studiert; 1966 promovierte der Volkswirt in Köln. In seiner wissenschaftlichen Laufbahn war Luthe zunächst Assistent am Forschungsinstitut für Soziologie an der Kölner Universität, von 1965 bis 1977 forschte und lehrte er in verschiedenen Funktionen im schweizerischen Lausanne. In dieser Zeit war er zudem unter anderem Unesco-Consultant in Kairo und lehrte an verschiedenen Universitäten im Nahen Osten. 1977 wurde Luthe von der damaligen Kirchlichen Gesamthochschule Eichstätt auf eine Professur für Soziologie an der Abteilung Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit berufen; 1979 dann auf einen Soziologie-Lehrstuhl an der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt.

    Luthe dankte dem Bischof für die Ehrung und besonders dafür, dass dieser "immer ein offenes Ohr und ein großes Interesse an der Katholischen Universität" habe. Wenn Ende Mai seine Amtszeit als Vizepräsident endet, will sich Luthe wieder seinem Forschungsgebiet, der Sprachsoziologie, widmen und seine Kontakte in den Nahen Osten wieder aufnehmen.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Bischof Dr. Walter Mixa hat Prof. Dr. Heinz Otto Luthe den Silvesterorden verliehen


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay