idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
26.06.2002 14:05

VI. Internationaler Bionik - Kongress und Verabschiedung von Professor Werner Nachtigall

Saar - Uni - Presseteam Pressestelle der Universität des Saarlandes
Universität des Saarlandes

    5. und 6. Juni 2002, ab 9 Uhr, Großer Hörsaal der Biologie (Geb. 24), Campus Saarbrücken

    Die Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik e.V. (GTBB) veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Bionik-Kompetenz-Netz (BioKoN) des BMBF und der Außenstelle TBB der Akademie der Wissenschaften und der Literatur (Mainz) am 05. und 06. Juli 2002 an der Universität des Saarlandes ihren VI. Internationalen Bionik - Kongress. Neben international renommierten Wissenschaftlern werden auch hochrangige Vertreter der Industrie (u.a. Airbus Deutschland GmbH, Festo AG, Adam Opel AG) Einblicke in aktuelle Bionikthemen eröffnen.

    Am Ende des ersten Kongresstages findet eine Abendveranstaltung zur Verabschiedung von Professor Dr. Werner Nachtigall statt.

    Werner Nachtigall, einer der Gründerväter der Bionik in Deutschland und international renommierter Bionik-Experte, wird zum Ende des Sommersemesters 2002 emeritiert. Er lehrte seit seiner Berufung zum Direktor des Zoologischen Institutes im Jahre 1969 an der Universität des Saarlandes und begründete hier im Jahre 1989 den Studienschwerpunkt Technische Biologie und Bionik im Rahmen des Diplomstudienganges Biologie. Auch nach seinem Ausscheiden aus dem "aktiven Dienst" will sich Professor Nachtigall weiterhin der Bionik in Deutschland in vielen Funktionen widmen.

    Ansprechpartner:

    Knut Braun
    Tel.: 0681-302-3205


    Weitere Informationen:

    http:// www.uni-saarland.de/fak8/bi13wn/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Informationstechnik, Medizin, Werkstoffwissenschaften
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay