idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
09.07.2002 07:27

Prof. Carsten Jonas siebter Dekan im Fachbereich Architektur der FH Erfurt

Roland Hahn Pressestelle
Fachhochschule Erfurt

    Langfristige Aufgabenteilung
    Am 03. Juli 2002 wurde Prof. Carsten Jonas (Baugeschichte, Städtebau und Entwerfen) einstimmig zum neuen Dekan des Fachbereichs Architektur gewählt. Seit der Gründung der Fachhochschule vor elf Jahren ist er der siebte Dekan am Erfurter Studiengang Architektur, dem derzeit 520 Studierende und 20 Professoren angehören. Prof. Jonas gehörte zu den Gründungsprofessoren und lehrt seit 1991 am Fachbereich. Zum Wintersemester 2002/03 wird er von seiner Vorgängerin Prof. Jutta Bechthold-Schlosser die Amtsgeschäfte übernehmen, die seit April 2002 Prorektorin der Fachhochschule Erfurt ist.
    Zum Prodekan wurde Prof. Ulf Hestermann (Baukonstruktion, Gebäudeplanung, Entwerfen) gewählt.
    Um die Rolle des Dekans attraktiver zu gestalten, wurden zahlreiche Verantwortlichkeiten verteilt. Während sich Prof. Jonas überwiegend mit allen Verwaltungsangelegenheiten befassen wird, befasst sich Prof. Hestermann mit den Studienangelegenheiten, Prof. Gottfried Faulstich (Bau- und Planungsmanagement/EDV/AVA) ist - wie gehabt - für die Haushaltsfragen des Fachbereiches zuständig, Prof. Jutta Bechthold-Schlosser (Baukonstruktion, Baustoffkunde, Entwerfen) bleibt mit den Bauangelegenheiten betraut, Prof. Joachim Deckert (Darstellungslehre, Gestaltungslehre, Entwerfen) ist Ansprechpartner in Studentenbelangen.
    Der Fachbereichsrat hat am 3.7. in gleicher Sitzung erstmalig eine verbindliche Liste für die künftige Arbeitsverteilung bis 2011 erstellt, die auf freiwilliger Basis beruht.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Bauwesen / Architektur
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay