idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
08.11.2012 11:44

Klimaschutzstipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung an der Uni Greifswald

Jan Meßerschmidt Presse- und Informationsstelle
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

    Die Wissenschaftlerin Erica Udas unterstützt seit dem 1. Oktober 2012 das Projekt CO2-neutrale Universität an der Universität Greifswald. Als internationale Klimaschutzstipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung untersucht die gebürtige Nepalesin die Frage, wie mehr Kohlenstoff in den universitätseigenen Ökosystemen gespeichert werden kann. Erica Udas wird für ein Jahr unter der Leitung von Professor Martin Wilmking am Lehrstuhl für Landschaftsökologie in Greifswald arbeiten.

    Die in Nepal und Indien ausgebildete Forstwissenschaftlerin Erica Udas wird in ihrem Forschungsprojekt zunächst die Kohlenstoffbilanz der universitätseigenen Ökosysteme untersuchen. Dies ist ein wichtiger Schritt, um den CO2-Fußabdruck der Universität berechnen zu können. Erica Udas wird dabei eng mit der Universitätsforstverwaltung zusammenarbeiten. So werden wissenschaftliche Forschung und Anwendungsbezug direkt miteinander verknüpft.

    Erica Udas erhielt eines von 17 internationalen Klimaschutzstipendien der Alexander von Humboldt-Stiftung und wählte Greifswald als ihre Gastuniversität. „Ich habe schon einmal in Greifswald gelebt“, so Erica Udas. „Zwischen 2007 und 2009 habe ich den internationalen Studiengang ‚Landscape Ecology and Nature Conservation‘ (LENC) erfolgreich absolviert. Dabei habe ich die Universität und die Stadt sehr lieb gewonnen. Als ich vom Projekt CO2-neutrale Universität Greifswald hörte, wollte ich unbedingt zurück, um zu lernen und zu helfen, das Projekt umzusetzen.“ Nach dem geförderten Forschungsaufenthalt wird Erica Udas ein ähnliches Projekt für ein Waldgebiet in Nepal entwickeln, um die dortige Kohlenstoffspeicherung zu erhöhen. Die Erfahrungen aus ihrem Forschungsprojekt an der Universität Greifswald werden ihr dabei eine große Hilfe sein.

    Die Alexander von Humboldt-Stiftung
    Die Alexander von Humboldt-Stiftung ermöglicht jährlich über 2.000 Forscherinnen und Forschern aus aller Welt einen wissenschaftlichen Aufenthalt in Deutschland. Die Stiftung pflegt ein Netzwerk von weltweit mehr als 25.000 Humboldtianern aller Fachgebiete in über 130 Ländern – unter ihnen 48 Nobelpreisträger. Das Internationale Klimaschutzstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung richtet sich an Nachwuchsführungskräfte aus Schwellen- und Entwicklungsländern. Es ermöglicht diesen jungen Experten einen einjährigen Aufenthalt in Deutschland zur Durchführung eines forschungsnahen Projekts eigener Wahl zu den Themen Klima- und Ressourcenschutz. Mit dem Programm verfolgt die Humboldt-Stiftung das Ziel, den interkulturellen Dialog und Wissenstransfer zu fördern und weltweit langfristige Kontakte mit zukünftigen Führungskräften aufzubauen. M.Sc. Erica Udas, Absolventin des internationalen LENC-Studiengangs der Universität, wurde als eine von 17 Stipendiaten dieses Jahrgangs ausgewählt. Ihr Gastgeber, Professor Martin Wilmking, kam 2005 mit einem Forschungspreis der Alexander von Humboldt Stiftung zum ersten Mal nach Greifswald.

    Weitere Informationen
    Alexander von Humboldt-Stiftung http://www.humboldt-foundation.de/web/start.html
    Klimaschutzstipendiaten 2012/2013 http://www.humboldt-foundation.de/web/icf-fellows-2012-2013.html
    Internationale Klimaschutzstipendien www.humboldt-foundation.de/web/iks.html>

    Für redaktionelle Zwecke dürfen die Bilder unter Angabe der Urheber kostenfrei verwendet werden. Für kommerzielle Zwecke fragen Sie bitte in der Presse- und Informationsstelle nach:
    Download http://www.uni-greifswald.de/informieren/pressestelle/download-presseinformationen/pressefotos-2012/pressefotos-november-2012.html

    Ansprechpartner an der Universität Greifswald
    Prof. Dr. Martin Wilmking
    Institut für Botanik und Landschaftsökologie
    AG Landschaftsökologie und Ökosystemdynamik
    Grimmer Straße 88, 17487 Greifswald
    Telefon 03834 86-4094
    wilmking@uni-greifswald.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Biologie
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Personalia
    Deutsch


    Klimaschutzstipendiatin Erica Udas (unten links) und das Projektteam CO2-neutrale Universität.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).