idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
14.12.2012 10:29

Neuerscheinung: Elektromobilität. Aspekte der Fraunhofer-Systemforschung

Marion Horn Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Fraunhofer-Gesellschaft

    Am Verbundprojekt »Fraunhofer-Systemforschung Elektromobilität« waren Forscher aus 33 Fraunhofer-Instituten beteiligt. Sie haben Themen rund um die Elektromobilität bearbeitet – von der Energieumwandlung zu den Schnittstellen zwischen Stromnetz und Fahrzeug, von der Energiespeicherung bis hin zu Fahrzeugkonzepten mit einer neuen Infrastruktur sowie Nutzungs- und Abrechnungsmodellen. Nun liegen die Forschungsergebnisse als Buch vor.

    Elektrofahrzeuge sind sauber, effizient und leise. Damit die Stromer zur Alternative zu Benzin- und Dieselfahrzeugen werden können, bedarf es umfangreicher Forschungs- und Entwicklungsarbeit. »Das Besondere am Fraunhofer-Systemansatz ist, dass wir alle Wertschöpfungsstufen der Elektromobilität betrachten«, sagt Professor Ulrich Buller, Forschungsvorstand der Fraunhofer-Gesellschaft. »Mit der Systemforschung Elektromobilität verfolgt Fraunhofer das Ziel, den Wandel zu einer nachhaltigen 'All-electric Economy' wirkungsvoll zu unterstützen und leistet wesentliche Beiträge zur integrativen, disziplinübergreifenden Entwicklung von Produkten und Produktionssystemen für die Elektromobilität.« Die Forscher hatten nicht nur Elektroautos im Blick, sondern beispielsweise auch elektrisch betriebene Fahrzeuge für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) oder den innerstädtischen Warentransport.

    Die Leserinnen und Leser erhalten einen Überblick zu den Themen Energieerzeugung, -verteilung und -umsetzung, Energiespeichertechnik, Fahrzeugkonzepte, Technische Systemintegration und gesellschaftspolitische Fragestellungen, Funktion, Zuverlässigkeit, Prüfung und Realisierung.

    Weitere Informationen zur Fraunhofer-Systemforschung Elektromobilität:
    http://www.fraunhofer.de/de/fraunhofer-forschungsthemen/fraunhofer-systemforschu...

    Ulrich Buller/Holger Hanselka (Hrsg.)
    Elektromobilität. Aspekte der Fraunhofer-Systemforschung
    Fraunhofer Verlag
    ISBN 978-3-8396-0410-6
    Hardcover, 243 Seiten
    49,00 Euro

    Herausgeber des Buches sind Prof. Dr. Ulrich Buller, Forschungsvorstand der Fraunhofer-Gesellschaft und Prof. Dr. Holger Hanselka, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF.


    Weitere Informationen:

    http://www.fraunhofer.de/de/presse/presseinformationen/2012/dezember/neuerschein... Presseinformation und Ansprechpartnerin


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Elektrotechnik, Energie, Gesellschaft, Verkehr / Transport, Wirtschaft
    überregional
    Forschungsergebnisse, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Ulrich Buller/Holger Hanselka (Hrsg.), Elektromobilität. Aspekte der Fraunhofer-Systemforschung, Fraunhofer Verlag, 2013


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay