idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
19.08.2002 15:10

Das Hochwasser zerstört Zoos - Tiere ertrinken in den Fluten

Dr. Georg Kääb Geschäftsführung / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Verband Deutscher Biologen und biowissenschaftlicher Fachgesellschaften e.V.

    Aufruf zur Hilfe durch die Deutsche Tierpark-Gesellschaft:
    - Schwere Schäden in Eilenburg in Riesa und Oschatz, Gefahr für Wittenberg
    - mehrere Zoos haben Hilfe angeboten / Tierfreunde sind zu Spenden aufgerufen

    Schwerste Schäden hat das Hochwasser auch in vielen Zoos in Sachsen und Sachsen-Anhalt angerichtet. Der Tierpark in Eilenburg etwa, an der Mulde gelegen, ist zerstört. Viele Tiere konnten nicht gerettet werden. Tierparkleiter Stefan Teubner und seine Mitarbeiter ließen aber Damwild frei, damit es sich retten kann und sammelten Kleintiere ein. Mitarbeiter selbst mussten vom Dach des Kassenhäuschens gerettet werden. Schwere Schäden hat auch der Tiergarten Riesa (an der Elbe) davon getragen. Auch der Tierpark in Oschatz ist schwer betroffen. Erwartet wird, dass auch die Tierparks in Dessau und Wittenberg überflutet werden.

    Mehrere andere, nicht betroffene deutsche Tierparks und Zoos sowie Privatleute haben erfreulicherweise bereits ihre Hilfe angeboten, nehmen Tiere auf, für die es ansonsten keine Rettung gibt; die Hilfe für die Menschen geht vor.

    Für die betroffenen Tierparks ist dieses Hochwasser eine Katastrophe. Gerade die Parks in Sachsen und Sachsen-Anhalt hatten oft schon schwere Aufbau- und Übergangsprobleme in den letzten Jahren. Und nun ersaufen buchstäblich Tiere und
    Anlagen.

    Viele dieser Tierparks gehören zur Deutschen Tierparkgesellschaft (DTG), die seit über 25 Jahren besteht. Aufgrund des Ausmaßes dieser Katastrophe hat die DTG ein Spendenkonto eingerichtet und ruft alle Tierfreunde. Firmen und Institutionen auf, hier mit zu helfen, dass Tiere gerettet werden können und die Anlagen eine Chance für einen Neubeginn bekommen.

    Spendenkonto Deutsche Tierparkgesellschaft bei der Volks- und Raiffeisenbank
    Saale-Unstrut eG, BLZ 800 636 48, Konto 500 600
    700.
    ------------------------------------------------------------
    Für Auskünfte stehen der Presse zur Verfügung:
    Präsident Gert Emmrich, Tierpark Weißwasser ( Handy 0171/620 15 99, E-Mail gert.emmrich@gmx.de)
    Schatzmeisterin Ute Radestock, Heimattiergarten Weißenfels (Tel. 03443/304776 und 03443/205715/abends, E-Mail ute.radestock@heimatnaturgarten.de))
    Geschäftsführerin Ingeburg Kunst, Solingen ( Tel. 0212/590243) und natürlich die betroffenen Tierparks.

    (c) DTG-Mitglied Alois Gassner, Beratung Presse des Vorstandes (Tel. 05266/1320, Fax 05266/384, Handy 0171-3300655, E-Mail alois.gassner@redaktiongassner.de


    Weitere Informationen:

    http://www.deutsche-tierparkgesellschaft.de
    http://www.zoonews.ws (Zoo Nachrichten)
    http://www.species.net (Tierarten Information)
    http://www.zoos.org (über 500 Zoo Websites)
    http://www.ZooKunft.de (Symposium für Zooleute und.)
    http://www.tiertausch.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Organisatorisches
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay