IPRI-Forschungsergebnisse auf der EMAN Konferenz in Dresden vorgestellt

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
11.04.2013 08:58

IPRI-Forschungsergebnisse auf der EMAN Konferenz in Dresden vorgestellt

PD Dr. Mischa Seiter Pressestelle
International Performance Research Institute gGmbH

    Zur Aufrechterhaltung ihrer Wettbewerbsfähigkeit sind Unternehmen zunehmend gefordert, ihre gesamten Unternehmensaktivitäten ökologisch zu gestalten. Im Vergleich zu großen Unternehmen fehlen kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) finanzielle und personelle Ressourcen, Kenntnisse in der Umsetzung von Performance Measurement Systemen und Instrumente zur Implementierung. Im Rahmen der IPRI-Forschungsprojekte ÖkoLogi und DesignLog werden Ansätze zur Durchsetzung ökologieorientierter Strategien für KMU entwickelt. Die Forschungsergebnisse wurden im Rahmen der EMAN Konferenz am 21.03.2013 in Dresden vorgestellt.

    > Umwelt- Performance Measurement Systeme <
    Wie müssen Umwelt-Performance Measurement Systeme für KMU ausgestaltet sein und wie erfolgt deren Implementierung im Unternehmen? Mit dieser Frage beschäftigen sich die Mitarbeiter des IPRI im Rahmen der Projekte ÖkoLogi und DesignLog und stellten ihre Ergebnisse am 21.03.2013 auf der EMAN Konferenz in Dresden vor internationalem Publikum vor. Bisherige Umwelt-Performance Measurement Systeme sind größtenteils für die Anwendung in großen Unternehmen entwickelt worden. Da KMU jedoch oftmals nicht über die Strukturen, finanzielle und personelle Ressourcen und Kenntnisse in der Umsetzung eines großen Unternehmens verfügen, muss eine Anpassung der Umwelt-Performance Measurement Systeme erfolgen. Im Rahmen des Forschungsprojektes ÖkoLogi wurde ein Umwelt-Performance Measurement System für und mit KMUs weiterentwickelt und die Implementierung in drei Fallstudien geprüft und durchgeführt. Eine schriftliche Kurzdarstellung der Forschungsergebnisse kann unter info@ipri-institute.com angefordert werden.

    > IPRI-Forschungsschwerpunkt Controlling und Nachhaltigkeit <
    Das IPRI beschäftigt sich in seinem Schwerpunkt "Controlling & Nachhaltigkeit" mit den konkreten Auswirkungen einer ökologieorientierten Unternehmensführung auf die Controllingsysteme. Im Rahmen des Schwerpunkts sind bislang drei Forschungsprojekte initiiert worden. Jeweils am Beispiel grüner Logistikprozesse fokussieren die Projekte einerseits auf die ökologieorientierte Unternehmensausrichtung allgemein und andererseits auf die erfolgreiche und marktorientierte Umsetzung ökologieorientierter Produkte.

    Weitere Informationen zu den Projekten können unter http://www.green-logistics.org/ abgerufen werden.

    Förderhinweis:
    „Das IGF-Vorhaben 17363 N/1 („ÖkoLogi“) der Forschungsvereinigung Gesellschaft für Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik e.V. – GVB, Wiesenweg 2, 93352 Rohr und das IGF-Vorhaben 16993 N/1 („DesignLog“) der Forschungsvereinigung Bundesvereinigung Logistik e.V. - BVL, Schlachte 31, 28195 Bremen wurden über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags gefördert.“

    Ansprechpartner:
    International Performance Research Institute gGmbH
    Dipl.-Ök. Judith M. Pütter
    Königstraße 5
    D-70173 Stuttgart
    Telefon: 0711-6203268-8010
    Telefax: 0711-6203268-1045
    E-Mail: jpuetter@ipri-institute.com

    Über IPRI:
    Das International Performance Research Institute (IPRI) ist eine gemeinnützige Forschungsgesellschaft auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre. Unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth und PD Dr. Mi-scha Seiter betreibt das Institut international angelegte Forschung mit dem Schwerpunkt auf Controlling sowie Performance Measurement und Management von Unternehmen und Unternehmensnetzwerken sowie öffentli-chen Organisationen. Im Mittelpunkt steht die Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten und Studien.


    Weitere Informationen:

    http://www.ipri-institute.com
    http://www.green-logistics.org/designlog/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport, Wirtschaft
    überregional
    Forschungsergebnisse, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay