idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
07.05.2013 10:41

65 Jahre 'nakba' - Die Katastrophe der Palästinenser

Zentrum Moderner Orient Zentrum Moderner Orient (ZMO)
Geisteswissenschaftliche Zentren Berlin e.V. (GWZ)

    Am 15. Mai 2013 wird zum 65. Mal der Nakba erinnert, dem Exodus der arabischen Bevölkerung aus Palästina nach der Gründung des Staates Israel 1948. Zu diesem Anlass stehen die beiden WissenschaftlerInnen Dr. Anaheed Al-Hardan (ICI Berlin Institute for Cultural Inquiry) und Dr. Yazid Anani (Birzeit University, z.Zt. Zentrum Moderner Orient, Berlin) für Interviews (in Englisch) über die historischen Hintergründe zur Verfügung.

    Interviewanfragen bitte an: regina.sarreiter@zmo.de

    Anaheed Al-Hardan ist Soziologin und Fellow am ICI Berlin Institute for Cultural Inquiry, wo sie an einem Projekt über „Memories of Palestine: The Nakba and the Palestinian Refugees in Syria“ arbeitet. Zuvor unterrichtete sie am Trinity College der University of Dublin und promovierte dort 2011 mit einer Arbeit über “Remembering the Catastrophe: Uprooted Histories and the Grandchildren of the Nakba”. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich mit kollektivem Gedächtnis und Erinnerung, modernen arabischen Intellektuellen und politischer Theorie sowie Imperialismus und anti-imperialistischen sozialen Bewegungen. Weitere Informationen: http://www.ici-berlin.org/de/profile/al-hardan/

    Yazid Anani ist Assistant Professor für Architektur, Stadtplanung und Landschaftsplanung an der Birzeit University, Ramallah und momentan als EUME-Fellow am Zentrum Moderner Orient. Er ist aktuell Vorsitzender des Hochschulrats der Internationalen Kunstakademie Palästina. Seine Arbeits- und Forschungsinteressen sind koloniale und postkoloniale Räume sowie Themen in Architektur, Neoliberalismus und Macht. Anani promovierte 2006 in Raumplanung an der TU Dortmund. Weitere Informationen: http://www.eume-berlin.de/fellows/vita/article/yazid-anani.html


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Politik
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Pressetermine
    Deutsch


    www.zmo.de


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).