idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
07.06.2013 09:03

Prof. Dr. Heinrich Detering erhält Dannebrog-Orden

Thomas Richter Presse, Kommunikation und Marketing
Georg-August-Universität Göttingen

    Der Göttinger Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Heinrich Detering ist von der dänischen Königin Margarete II. zum Ritter des Dannebrog-Ordens ernannt worden. Die Auszeichnung wurde in einer Feierstunde der dänischen Botschaft in Berlin übergeben. Zur Begründung wurde Prof. Deterings langjähriges Engagement in der kulturellen und literarischen Vermittlung zwischen Deutschland und Dänemark genannt, das in zahlreichen Büchern, Artikeln, Übersetzungen und literarischen und akademischen Kontakten zum Ausdruck gekommen sei.

    Pressemitteilung
    Nr. 114/2013

    Prof. Dr. Heinrich Detering erhält Dannebrog-Orden
    Dänische Königin ernennt Literaturwissenschaftler der Universität Göttingen zum Ritter

    Der Göttinger Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Heinrich Detering ist von der dänischen Königin Margarete II. zum Ritter des Dannebrog-Ordens ernannt worden. Die Auszeichnung wurde in einer Feierstunde der dänischen Botschaft in Berlin übergeben. Zur Begründung wurde Prof. Deterings langjähriges Engagement in der kulturellen und literarischen Vermittlung zwischen Deutschland und Dänemark genannt, das in zahlreichen Büchern, Artikeln, Übersetzungen und literarischen und akademischen Kontakten zum Ausdruck gekommen sei. Der Dannebrog-Orden wird normalerweise an verdiente dänische Staatsbürger verliehen, Ausländer erhalten ihn nur in Ausnahmefällen.

    Heinrich Detering, Jahrgang 1959, ist seit 2005 Professor für Neuere Deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Göttingen. Einer seiner Forschungsschwerpunkte sind die deutsch-dänischen Literaturbeziehungen des 19. und 20.Jahrhunderts. Er ist Mitglied der Dänischen Akademie der Wissenschaften sowie Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Neben der Ehrendoktorwürde der Universität Aarhus erhielt er 2009 den Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft sowie 2011 die Werner-Heisenberg-Medaille der Alexander von Humboldt-Stiftung. 2012 wurde er mit dem Hans-Christian-Andersen-Preis für seine Forschung über das Werk des dänischen Dichters und Schriftstellers ausgezeichnet.

    Kontaktadresse:
    Prof. Dr. Heinrich Detering
    Georg-August-Universität Göttingen
    Philosophische Fakultät – Seminar für Deutsche Philologie
    Käte-Hamburger-Weg 3, 37073 Göttingen
    Telefon (0551) 39-7528 oder -12450
    E-Mail: detering@phil.uni-goettingen.de
    Internet: http://www.uni-goettingen.de/de/22117.html


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Sprache / Literatur
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Prof. Dr. Heinrich Detering


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).