idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
17.07.2013 13:57

Arbeitsschutz to go. Die Wissensdatenbank KomNet - jetzt auch als App.

Aréne Julia Herbst Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation
Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen

    Das Expertennetzwerk KomNet steht ab sofort als App für I Phones, Android Phones und Windows Phones zur Verfügung. Ob auf der Baustelle oder im mobilen Pflegedienst: mit der KomNet-App können Sie unterwegs ganz einfach in der kostenlosen Wissensdatenbank recherchieren und Fragen zu Themen wie "Gesunde Arbeit", "Demografischer Wandel" oder "Berufsrückkehr" stellen. Sie profitieren direkt vor Ort von dem gesammelten Wissen und den praxistauglichen Lösungen für Ihren persönlichen Arbeitsalltag.

    Die KomNet-App beantwortet Fragen rund um Arbeitsschutz und gesunde Arbeitsgestaltung, da wo sie auftreten: ob auf der Baustelle oder im mobilen Pflegedienst. Direkt über das Smartphone oder den Tablet-PC.
    "Darf ich als Schwangere nachts zur Rufbereitschaft verpflichtet werden?" "Sind die räumlichen Bedingungen für meine Beschäftigten ausreichend?" "Hat der Betriebsrat bei der Gefährdungsbeurteilung ein Mitbestimmungsrecht?" Mehr als 7000 Fragen und Antworten zu den verschiedenen Themenbereichen können in der Wissensdatenbank KomNet recherchiert werden. Ob Unternehmer, Führungskräfte, Betriebsratsmitglieder, Beschäftigte oder Privatpersonen: bei KomNet kann jeder Fragen stellen.

    Download der KomNet-App

    Google-Store
    https://play.google.com/store/apps/details?id=de.nrw.komnet&hl=en_GB

    Apple-Store
    https://itunes.apple.com/de/app/komnet/id659304030?mt=8

    Windows-Store
    http://www.windowsphone.com/de-de/store/app/komnet/ca0ad6ab-a4b8-4d61-a5ac-043dc...

    Weitere Informationen
    http://www.komnet.nrw.de

    Im KomNet-Netzwerk wirken mehr als 230 Expertinnen und Experten aus Industrie, Verbänden, Behörden, Universitäten oder von Beraterorganisationen mit und antworten personalisiert, kostenlos und innerhalb von maximal drei Tagen. Fragen und Antworten von allgemeinem Interesse werden (anonymisiert) aufbereitet und in die Wissensdatenbank gestellt. So lassen sich viele Antworten sofort und mit Hilfe der Stichwortsuche oder der Themenauswahl unkompliziert recherchieren.

    Landesinstitut für Arbeitsgestaltung in Nordhrein-Westfalen (LIA.NRW)

    Zukunftsweisende Fragen und Problemstellungen aus der Arbeitswelt erkennen, Gestaltungsansätze entwickeln und Erkenntnisse verbreiten, das sind Aufgaben und Ziele des Landesinstituts für Arbeitsgestaltung Nordrhein-Westfalen. Das LIA.NRW berät und unterstützt die Landesregierung NRW und die staatliche Arbeitsschutzverwaltung des Landes in Fragen der Sicherheit, des Gesundheitsschutzes und der Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt. Mit der Geräteuntersuchungsstelle und der Strahlenmessstelle nimmt das Institut darüber hinaus sicherheitstechnische Aufgaben zum Schutz der Bevölkerung wahr.

    Sie haben Interesse an aktuellen Informationen rund um das Thema Arbeitsgestaltung? Dann melden Sie sich doch einfach bei unserem LIA-News-Abo an unter www.lia.nrw.de/service/newsletter

    Kontakt

    Gabriele Lopian
    Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation

    Ulenbergstr. 127 - 131
    40225 Düsseldorf
    Telefon 0211 3101 1221
    Telefax 0211 3101 1189
    E-Mail gabriele.lopian@lia.nrw.de


    Weitere Informationen:

    http://www.komnet.nrw.de
    http://lia.nrw.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungs- / Wissenstransfer
    Deutsch


    Die KomNet-Wissensdatenbank gibt es jetzt auch als App.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).