idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
26.11.2002 12:53

Humboldt-Forschungspreis an Dr. Dima Grigoriev

Tamara Häußler Marketing und Kommunikation
Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI

    Grigoriev verbringt sein Forschungsjahr am Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen (SCAI) in Sankt Augustin

    Dr. Dima Grigoriev erhält in diesem Jahr die höchste Auszeichnung, die die Alexander-von-Humboldt-Stiftung vergibt: Einen der mit ca. 50.000 Euro dotierten Humboldt-Forschungspreise. Mit diesem Preis wird die wissenschaftliche Lebensleistung Grigorievs, einem der führenden Wissenschaftler in der theoretischen Informatik, gewürdigt.

    Der Preis ermöglicht ihm für ein Jahr, in Kooperation mit seinen deutschen Fachkollegen, an einem selbstgewählten Thema wissenschaftlich zu arbeiten. Als Gastinstitut hat sich Grigoriev das Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen (SCAI), geleitet von Prof. Dr. Ulrich Trottenberg, ausgewählt. Der Schwerpunkt dieser Kooperation wird auf dem Gebiet Komplexitätstheorie, mathematische Grundlagen der Informatik und Algorithmen der Computer-Algebra liegen. Zwischen Grigoriev und dem Computer-Algebra Projekt in SCAI, geleitet von Dr. Fritz Schwarz, gibt es bereits seit Jahren enge wissenschaftliche Kontakte.

    Dr. Grigoriev kommt aus Sankt Petersburg, Russland. Nach mehreren Gastaufenthalten in den USA, an der Universität Bonn und am Max-Planck-Institut für Mathematik in Bonn, arbeitet er zur Zeit am Institut de Recherche des Mathématiques der Universität Rennes in Frankreich.
    Der Präsident der Humboldt-Stiftung überreicht Dr. Grigoriev die Urkunde auf einem Symposium, das voraussichtlich im März stattfinden wird.

    Ansprechpartner:
    Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen (SCAI)
    Unternehmenskommunikation
    Michael Krapp
    Schloss Birlinghoven
    53754 Sankt Augustin
    Tel: 02241- 14- 2935
    Fax: 02241- 14- 2167
    E-Mail: Michael.Krapp@scai.fhg.de


    Weitere Informationen:

    http://www.scai.fhg.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Informationstechnik, Maschinenbau, Mathematik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Physik / Astronomie, Wirtschaft
    überregional
    Forschungsprojekte, Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay