idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
03.12.2013 10:40

DIE veröffentlicht dritte Trendanalyse zur Weiterbildung

Dr. Marion Steinbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen

    Bonn, 3.12.2013. Das Personal in der Weiterbildung, die Angebote und Themen in der Weiterbildung, die Beteiligung an Weiterbildungsmaßnahmen, die Weiterbildungsfinanzierung oder auch die durch Weiterbildung vermittelten Kompetenzen und Qualifikationen sind einige der Themenbereiche, zu denen die Trendanalyse 2013 Daten und Befunde liefert. Ziel der Trendanalyse ist es, das Wissen über Weiterbildung zu bündeln, um begründete Entscheidungen für Bildungspolitik und -praxis zu ermöglichen. Nach 2008 und 2010 legt das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE) jetzt zum dritten Mal die "Trends der Weiterbildung" vor.

    Die Trendanalyse dokumentiert Strukturen, Prozesse und Ergebnisse der Weiterbildung. Als Grundlage greift das DIE dabei auf eigene Datenquellen der Bildungsberichterstattung zurück sowie auf Befunde der Bildungsforschung. Vor allem in den Themenbereichen, die noch keinen Eingang in die Bildungsberichterstattung gefunden haben, präsentiert die Trendanalyse nicht nur Sekundärdaten, sondern eigene Forschungsergebnisse. Dazu gehört zum Beispiel der Bereich das Personals in der Weiterbildung, mit dem sich gleich zwei Kapitel der Trendanalyse beschäftigen: Neben den Leistungen des Weiterbildungspersonals stehen ihr sozioökonomischer Status und Ansätze für die weitere Professionalisierung im Fokus.

    "Die Weiterbildung als vierter Bildungsbereich ist durch eine institutionelle Vielfalt gekennzeichnet. Allzu leicht geraten Leistungen und Verdienste der Weiterbildung durch eine selektive Wahrnehmung aus dem Blick. Bildungspoltische Entscheidungen brauchen jedoch eine solide Grundlage. Die wollen wir mit der Trendanalyse bieten", erklärt Prof. Dr. Josef Schrader, Wissenschaftlicher Direktor des DIE, das Anliegen der Trendanalyse. Zielgruppe des beim W. Bertelsmann Verlag erschienenen Bandes sind daher neben Bildungspolitikern vor allem auch Bildungspraktiker und Wissenschaftler.


    Weitere Informationen:

    http://www.die-bonn.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Pädagogik / Bildung, Psychologie, Sprache / Literatur
    überregional
    Forschungsergebnisse, Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).