idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
16.12.2013 13:52

TU Berlin: Ehrung für TU-Präsident Jörg Steinbach

Stefanie Terp Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Alumni
Technische Universität Berlin

    Der Akademische Senat der National University of Water Management and Nature Resources Use, Rivne, Ukraine, hat unter Zustimmung der Wolhynien National University und der Zhytomyr National Agroecological University beschlossen, Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Jörg Steinbach, Präsident der TU Berlin, die Würde eines Doktor honoris causa zu verleihen.

    Mit dieser Ehrung würdigt sie die herausragenden Leistungen von Jörg Steinbach als erfahrenen Wissenschaftler, der bedeutende Beiträge zur Entwicklung neuer technischer und chemischer Prinzipien geleistet hat. Durch sein Wirken genieße er internationale Anerkennung. Ebenso zeichne er sich durch seine Verdienste für die Universität und für die ukrainische Wissenschaft aus. Die Verleihung fand am 16. 12. 2013 statt.

    Die National University of Water Management and Nature Resources Use wurde 1915 gegründet und hat mit ihrem Status als nationale Universität den höchsten wissenschaftlichen Ausbildungsrang in der Ukraine. Mit über 370 Wissenschaftlern und knapp 9000 Studierende ist sie eine bedeutende wissenschaftliche Einrichtung in der Ukraine. Zu ihren Alumni zählen Minister, Politiker, Top-Manager und prominente Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur.

    Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Stefanie Terp, Pressesprecherin der TU Berlin, Tel.: 030/314-23922, E-Mail: pressestelle@tu-berlin.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay