idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
17.12.2013 08:44

Elektromobiler innerstädtischer Lieferverkehr

Roland Hahn Pressestelle
Fachhochschule Erfurt

    Erfurter Forschungsprojekt mit mehr als halber Million Euro gefördert

    Im Rahmen des Verbundvorhabens „Smart City Logistik Erfurt“, das im For-schungsprogramm „IKT für Elektromobilität II“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert wird, beteiligen sich das Institut Verkehr und Raum (IVR) sowie das Institut Produktion, Transport, Umschlag und Lagerung (proTUL) der FH Erfurt mit dem Teilprojekt „SCL-PaMelA“ (Parameter eines adaptiven Reichweitenmodells und elektromobile Applikationen in Fuhrparks). Dazu erhielt das Projekt unter Leitung der Professoren Dr.-Ing. Uwe Adler und Dr. Matthias Gather für den Zeitraum bis Juni 2016 eine Förderung von rund 562.000 Euro.

    Mit dem Teilprojekt untersuchen die WissenschaftlerInnen den innerstädtischen Lieferverkehr mit dem Ziel, den Einsatz elektromotorisch angetriebener Nutzfahrzeuge zu forcieren und zu optimieren. Hier bieten sich sowohl wirtschaftliche wie auch umweltpolitische Ansätze, da der innerstädtische Lieferverkehr auf Elektrobasis durch die geringen lokalen Emissionen fast geräuschlos z.B. nachts erfolgen könnte. Jedoch ist der Einsatz von Elektronutzfahrzeugen an spezifische Bedingungen wie die Reichweite oder die Nutzlast gebunden. Im Rahmen des Verbundprojektes „Smart City Logistik Erfurt“ soll eine offene, übergreifende und herstellerunabhängige IKT-System- und Serviceplattform entstehen, die elektromobilitätsspezifische und auf die innerstädtische Logistik zugeschnittene Dienste zur Transportoptimierung, Fracht- und Tourenüberwachung, Transportsteuerung und zur Beherrschung von Ausnahmesituationen (Exception Management) bereitstellt. Dabei gilt es, intelligente Lösungen zu finden, um diesen elektromobilen innerstädtischen Lieferverkehr in die gesamte Logistik- bzw. Transportkette einzubinden.

    Kern des Erfurter Teilprojekts ist die Forschung und Erprobung zu den Einflussfaktoren der Transportreichweite. Mit Felderprobungen wollen die WissenschaftlerInnen praktisch und theoretisch die Einflussfaktoren herausfinden, die die Reichweite und damit die Einsatzfähigkeit von Elektronutzfahrzeugen bei innerstädtischer Belieferung prägen.

    Kontakt: Professor Adler, adler@fh-erfurt.de


    Weitere Informationen:

    http://www.verkehr-und-raum.de/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Verkehr / Transport
    überregional
    Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).