Buchveröffentlichung von Prof. Raphaela Henze zum Thema Kulturexport

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
20.01.2014 09:12

Buchveröffentlichung von Prof. Raphaela Henze zum Thema Kulturexport

Heike Wesener Pressestelle Campus Heilbronn
Hochschule Heilbronn

    - Titel „Exporting Culture – which role for Europe in a Global World“
    - Internationale Autoren reflektieren Strategien europäischen Kutlurexports

    Heilbronn/Künzelsau, Januar 2014. Gemeinsam mit ihrem Berliner Kollegen Prof. Dr. Gernot Wolfram von der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Berlin hat Raphaela Henze, Professorin für Kulturmanagement der Hochschule Heilbronn am Campus Künzelsau, ein Buch zum Kulturexport in englischer Sprache herausgegeben. In dem im Springer Verlag erschienen Band „Exporting Culture – which role for Europe in a Global World?“ beschäftigen sich Autoren aus den USA, Großbritannien, Italien, Spanien, Dänemark, Österreich, der Schweiz und Deutschland u.a. mit der Frage, welche Rolle europäische Kultur in der globalen Welt zukünftig spielen wird.

    Kritische Reflexion von Kultur-Exportstrategien
    Die Ansätze der Autoren ebenso wie ihre Zukunftsvisionen sind durchaus verschieden. Die Autoren eint jedoch die Suche nach einer gemeinsamen europäischen Identität und die kritische Reflexion der bisherigen Kultur-Exportstrategien. Ist die Art und Weise wie sich Europa etwa durch Kulturinstitutionen wie das Goethe Institut, das British Council, das Instituto Cervantes in der Welt präsentiert überhaupt noch zeitgemäß? Wie wird Kultur in hundert Jahren aussehen und hat Europa noch Einfluss darauf? Aber auch ganz praxisnah werden in den Beiträgen neue Wege gesucht, beispielsweise die Literatur aus dem Land Johann Wolfgang Goethes und Herta Müllers stärker in den Fokus auch außereuropäischer Partner zu bringen, die daran bislang wenig Interesse zeigen. Dabei wird durchaus der Vergleich mit den USA nicht gescheut, die Weltmeister im Export ihrer (Populär-) Kultur sind. Die beiden Herausgeber greifen mit der Veröffentlichung eine hochaktuelle und in der Literatur bis dato kaum bearbeitete Fragestellung auf und bereiten einen Diskurs vor, der international geführt werden wird.

    Zur Person Prof. Dr. Raphaela Henze
    Prof. Dr. Raphaela Henze ist Professorin für Kulturmanagement an der Hochschule Heilbronn, Campus Künzelsau – Reinhold-Würth-Hochschule. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Personalmanagement und Organisationsentwicklung in Kulturbetrieben, die Zusammenarbeit von Künstlern und (Kultur-) Managern, sowie die
    Internationalisierung des Kulturmanagements.

    Zur Person Prof. Dr. Gernot Wolfram
    Prof. Dr. Gernot Wolfram ist Professor für Medienmanagement an der MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation am Campus Berlin. Wolfram beschäftigt sich in zahlreichen Forschungsprojekten mit Organisationskulturen des Kultur-, Event- und Projektmanagements im internationalen Kontext.

    Buchinformationen: Raphaela Henze / Gernot Wolfram (Hrsg.), Exporting Culture – which role for Europe in a Global World? VS Springer, ISBN 978-3-658-01920-4 (Softcover), ISBN 978-3-658-01921-1 (eBook), 155 Seiten, Preis: 29,95 Euro.
    ______________________________________________________________________
    Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik
    Mit nahezu 8.200 Studierenden ist die staatliche Hochschule Heilbronn die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. 1961 als Ingenieurschule gegründet, liegt heute der Kompetenz-Schwerpunkt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. Angeboten werden an den drei Standorten Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall und in sieben Fakultäten insgesamt 46 Bachelor- und Masterstudiengänge. Die enge Kooperation mit Unternehmen aus der Region und die entsprechende Vernetzung von Lehre, Forschung und Praxis werden in Heilbronn großgeschrieben.

    Ansprechpartner: Prof. Dr. Raphaela Henze, Hochschule Heilbronn, Campus Künzelsau -
    Reinhold-Würth-Hochschule, Daimlerstr. 35, 74653 Künzelsau, Telefon: 0 79 40-1306- 250,
    E-Mail: raphaela.henze@hs-heilbronn.de, Internet: http://www.hs-heilbronn.de/bk

    Pressekontakt Hochschule Heilbronn: Heike Wesener (Kommunikation und Marketing),
    Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 0 71 31-504-499, Telefax: 0 71 31-504-559,
    E-Mail: heike.wesener@hs-heilbronn.de, Internet: http://www.hs-heilbronn.de

    Pressekontakt Reinhold-Würth-Hochschule: Christa Zeller, Hochschule Heilbronn, Campus Künzelsau -
    Reinhold-Würth-Hochschule, Daimlerstr. 35, 74653 Künzelsau, Telefon: 0 79 40-1306-203,
    E-Mail: christa.zeller@hs-heilbronn.de, Internet: http://www.hs-heilbronn.de/tw


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Kulturwissenschaften, Kunst / Design, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Musik / Theater, Sprache / Literatur
    überregional
    Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay