idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
05.03.2014 16:47

Hochschule Zittau/Görlitz für hervorragende Lehre ausgezeichnet

Hella Trillenberg Presse- und Informationsstelle
Hochschule Zittau/Görlitz

    Kürzlich erreichte die Hochschule die Nachricht, dass sie im MeinProf-Hochschulranking den achten Platz sowie im MeinProf-Hochschulranking nach Verständlichkeit der Lehre den siebenten Platz belegt hat. "Wir gratulieren Ihnen zu dieser besonderen Ehre und vielen zufriedenen Studierenden. Ihre Hochschule gehört zu den zehn beliebtesten Hochschulen deutschlandweit. Das möchten wir in diesem Jahr erstmals mit einem Siegel ehren“, teilte MeinProf e. V. der Hochschule mit.

    Bereits im vergangenen Jahr erreichte die Hochschule Zittau/Görlitz eine hervorragende Platzierung unter den besten MINT-10 Hochschulen. „Dass wir in diesem Jahr wieder unter den besten zehn Hochschulen Deutschlands sind, freut uns natürlich sehr. Damit erfahren die Leistungen unserer Lehrenden eine besondere Würdigung“, so Rektor Prof. Friedrich Albrecht. „Zudem sind wir mit der TU Dresden die einzigen ostdeutschen Hochschulen, die es in diesem Jahr geschafft haben, unter die zehn besten Universitäten und Hochschulen Deutschlands zu kommen.“

    Über MeinProf:
    MeinProf.de startete im Herbst 2005 als erste deutschlandweite Evaluationsplattform für Lehrveranstaltungen. Die Ziele des gemeinnützigen MeinProf e.V. sind, den öffentlichen Diskurs über die Qualität der Lehre anzuregen, um dieser höhere Beachtung gegenüber der Forschung zukommen zu lassen, und langfristig die Qualität der deutschen Hochschullehre zu steigern. Seit 2007 veröffentlicht MeinProf jährlich ein Hochschulranking, das allein die Qualität der Lehre berücksichtigt.


    Weitere Informationen:

    http://www.hszg.de/aktuelles - weitere Informationen zur Hochschule
    http://www.meinprof.org - weitere Informationen zur Evaluationsplattform


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    TOP-UNI Siegel 2013


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).