Der verletzliche Verbraucher: Zweiter Band der "Beiträge zur Verbraucherforschung"

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
02.04.2014 13:06

Der verletzliche Verbraucher: Zweiter Band der "Beiträge zur Verbraucherforschung"

Dr. Christian Bala Verbraucherzentrale NRW
Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW

    Im Abseits der Verbraucherpolitik? - Verletzliche Verbraucher, das können Bezieher von Sozialleistungen, Angehörige bildungsferner Schichten, ältere Menschen, Kinder und Jugendliche oder Migrantinnen und Migranten sein. Sie alle stehen auf verschiedene Art und Weise "im Abseits der Verbraucherpolitik".

    Die Beiträge des zweiten Bandes der "Beiträge zur Verbraucherforschung" rücken die besonderen Probleme und Anforderungen dieser bisher wenig beachteten Verbrauchergruppe ins Blickfeld von Wissenschaft und Politik: Neben grundlegenden Überlegungen zur Verbraucher- und Armutsforschung widmen sich die Autorinnen und Autoren drängenden Fragen wie der Energiearmut, der Patientenbeteiligung, der Zukunftsvorsorge, dem nachhaltigen Konsum und der Medienkompetenz.

    Themen des zweiten Bandes sind: "Verletzliche Verbraucher oder Haushalte?" (Prof. Dr. Michael-Burkhard Piorkowsky, Universität Bonn), "Formen der Patientenbeteiligung" (Dr. Remi Maier-Rigaud, Universität Köln), Young Professionals in der Finanzberatung (Prof. Dr. Julius Reiter, Prof. Dr. Eric Frère, Alexander Zureck und Tino Bensch, FOM Hochschule für Oekonomie & Management), "Energiearmut: Wer sind die verletzlichen Verbraucher und wie viele gibt es?" (Frank Luschei, Universität Siegen); "Suffzienz als Anknüpfungspunkt für ein nachhaltiges Handeln des verletzlichen Verbrauchers" (Melanie Lukas, Prof. Dr. Christa Liedtke, Dr. Carolin Baedeker und Dr. Maria J. Welfens, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie), "Der verletzliche Verbraucher im E-Commerce" (Bastian Dinter, Prof. Dr. Lothar Funk, Prof. Dr. Sven Pagel, FH Düsseldorf und FH Mainz).

    Ergänzt wird der Band durch Thesen zu Sozialpolitik und Verbraucherschutz. Diese fassen die Ergebnisse eines Workshops zum Thema zusammen, der zugleich Grundlage für die Herausgabe dieses Sammelbandes war.

    Herausgeber:
    Dr. Christian Bala ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter des KVF NRW
    Klaus Müller ist Vorstand der Verbraucherzentrale NRW.

    Beiträge zur Verbraucherforschung:
    Das 2011 gegründete Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW
    (KVF NRW) der Verbraucherzentrale NRW hat die Aufgabe, die interdisziplinäre Verbraucherforschung in Nordrhein-Westfalen zu fördern, um eine Wissensbasis als Grundlage für effizientes verbraucher- und wirtschaftspolitisches Handeln zu schaffen.

    Mit den "Beiträgen zur Verbraucherforschung" dokumentiert das KVF NRW seine halbjährlichen Workshops, die die Diskussion zwischen Wissenschaft, Politik und Verbraucherorganisationen anregen sollen.

    Das KVF NRW ist ein Kooperationsprojekt der Verbraucherzentrale NRW e. V. mit dem Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MKULNV) und dem Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung (MIWF) des Landes Nordrhein-Westfalen.

    Bezugsmöglichkeiten:
    Der zweite Band der "Beiträge zur Verbraucherforschung" kostet 19,90 Euro (15,99 Euro als E-Book) und ist über den Buchhandel sowie versandkostenfrei über den Online-Shop der Verbraucherzentrale erhältlich: http://www.vz-nrw.de/shop.

    Bibliografische Angaben:
    Bala, Christian und Klaus Müller, Hrsg. 2014. Der verletzliche Verbraucher: Die sozialpolitische Dimension von Verbraucherpolitik. Bd. 2. Beiträge zur Verbraucherforschung. Düsseldorf: Verbraucherzentrale NRW.
    ISBN Print: 978-3-86336-902-6, ISBN E-Book (PDF): 978-3-86336-904-0.
    160 Seiten

    Hinweis an die Redaktionen:
    Rezensionsexemplare/Anfragen unter Tel. (02 11) 38 09-363
    oder Fax (02 11) 38 09-235 oder E-Mail publikationen@vz-nrw.de oder
    http://www.vz-nrw.de/rezension?ratgeber=1816597A

    Druckfähiges Titelbild unter:
    http://www.ratgeber-verbraucherzentrale.de/mediabig/1153585A.jpg


    Weitere Informationen:

    http://www.ratgeber-verbraucherzentrale.de/mediabig/1153585A.jpg - Druckfähiges Titelbild
    http://www.vz-nrw.de/rezension?ratgeber=1816597A - Rezensionsexemplare/Anfragen
    http://www.vz-nrw.de/shop - Bestellungen
    http://www.vz-nrw.de/der-verletzliche-verbraucher - Webseite zum Buch
    http://www.vz-nrw.de/media226937A - Inhaltsverzeichnis (pdf)
    http://www.vz-nrw.de/media226938A - Einleitung (pdf)
    http://www.vz-nrw.de/media226939A - Zusammenfassende Thesen (pdf)


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Beiträge zur Verbraucherforschung - Band 2


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay