3. Diabetes-Informationstag am DDZ

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
04.04.2014 08:21

3. Diabetes-Informationstag am DDZ

Dr. Olaf Spörkel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsches Diabetes Zentrum

    Am 09. April 2014 veranstaltet das Deutsche Diabetes-Zentrum den 3. Diabetes-Informationstag. Betroffene und Interessierte können sich über neue Behandlungsmöglichkeiten des Diabetes und seiner Folgeerkrankungen sowie über die Ergebnisse der Deutschen Diabetes-Studie informieren. Zudem haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Diabetes-relevante Untersuchungen wahrzunehmen.

    Am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) findet am 09. April 2014 von 14:00 – 17:30 Uhr der 3. Diabetes-Informationstag statt. In den Vorträgen werden aktuelle Entwicklungen zur Diabetes-Behandlung und zur Erforschung des Krankheitsbildes vorgestellt. Neben neuen Ergebnissen der Deutschen Diabetes-Studie und der Bedeutung von Nahrungs- und Ergänzungsmitteln bei Diabetes berichten Experten über Neues zur Therapie und zum Nachweis diabetischer Nerven- und Netzhautschädigungen und wie Diabetes die Denkleistung beeinträchtigen kann. „Ich freue mich, mit dem DDZ ein hoch angesehenes und ausgezeichnetes Leibniz-Institut in der Landeshauptstadt Düsseldorf zu haben. Die Veranstaltung ist ein weiterer Beweis dafür, dass das DDZ neben den wissenschaftlichen Höchstleistungen auch die Brücke zu den Patientinnen und Patienten schlägt“, sagt Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beigeordneter für Personal und Gesundheit der Landeshauptstadt Düsseldorf.

    „Bereits die ersten beiden Veranstaltungen 2012 und 2013 mit mehr als 160 bzw. 200 Teilnehmern haben uns gezeigt, wie groß das Interesse und vor allem der Bedarf an Informationsveranstaltungen zum Diabetes sind“, betont Prof. Dr. Michael Roden, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des DDZ.

    Die Besucher der Veranstaltung haben auch die Möglichkeit, Diabetes-relevante Untersuchungen wahrzunehmen. Zum Angebot gehören die HbA1c-Bestimmung, die Bestimmung des Körperfettanteils, eine Messung zum Nachweis einer beginnenden Nervenschädigung und Bewegungsübungen. Darüber hinaus können sich Interessierte den Augenhintergrund zum Nachweis einer beginnenden Netzhautschädigung fotografieren lassen oder eine Ernährungsberatung wahrnehmen. Die Ergebnisse können mit den Ärzten vor Ort individuell besprochen werden.

    Die Teilnahme am 3. Diabetes-Informationstag am DDZ ist kostenfrei.


    Weitere Informationen:

    http://ddz.uni-duesseldorf.de/de/aktuelles/veranstaltungen/3-diabetes-informatio...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler, jedermann
    Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay