IPRI-Praxis Paper erschienen: Ökologieorientierte Steuerung mittelständischer Unternehmen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
20.05.2014 11:34

IPRI-Praxis Paper erschienen: Ökologieorientierte Steuerung mittelständischer Unternehmen

Prof. Dr. Mischa Seiter Pressestelle
IPRI - International Performance Research Institute gGmbH

    Die Praxis Paper beschreiben ein Vorgehen, mit dem mittelständische Unternehmen sich strategische Umweltziele ableiten und deren Umsetzung durch Kennzahlen, Berichte sowie Anreize erfolgreich steuern können. Die Ergebnisse wurden innerhalb des BMWi-Forschungsprojekts ÖkoLogi zusammen mit Logistikdienstleistern erarbeitet und erprobt. Die Praxis Paper zeigen konkrete Umsetzungsbeispiele.

    Ökologieorientierung ist für Logistikdienstleister ein Wettbewerbsfaktor

    Führende Logistikdienstleister haben erkannt, dass „grüne“ Logistik ein wichtiger Wettbewerbsfaktor ist. Die sich abzeichnenden Anforderungen an eine „grüne“ Logistik haben einen enormen Einfluss auf ihr betriebswirtschaftliches Handeln. Als Anforderungen sind bspw. Klimaschutz und wirtschaftlich Aspekte zu nennen. „Grüne“ Logistik ist neben staatlichen Akteuren auch für den Logistikbereich vieler Unternehmen eine Anforderung, die sie an ihre Logistikdienstleister „weiterreichen“. Das IPRI-Forschungsprojekt „ÖkoLogi“ nahm sich dieses Themas im Zeitraum von Dezember 2011 bis März 2014 an.

    Praktische Realisierung von Ökologieorientierung durch Reporting- und Anreizsysteme

    Eine strategische ökologieorientierte Ausrichtung, insbesondere bei mittelständischen Logistikdienstleistern, lässt sich durch geeignete Reporting- und Anreizsysteme auf allen Unternehmensebenen realisieren. Das Forschungsprojekt sollte dies nicht nur zeigen, sondern auch praktisch ermöglichen. Dazu wurden Reporting- und Anreizsysteme gemeinsam mit Logistikdienstleistern erarbeitet und getestet.

    Band 1: Von der Umweltstrategie zu einem ökologieorientierten Berichtswesen

    Band 1 stellt ein Vorgehen zur Entwicklung umweltstrategischer Ziele sowie ein umfassendes Set von über 200 ökologieorientierten Kennzahlen vor. Zudem wurden mehrere Umweltberichte führender Logistikdienstleister hinsichtlich der veröffentlichten Kennzahlen untersucht und systematisiert. Um die praktische Erhebung der ökologieorientierten Kennzahlen zu unterstützen, wurden etwa 50 Kennzahlen in eigens entwickelten Datenblättern ausführlich beschrieben. Die einzelnen Aspekte der Beschreibung umfassen dabei insbesondere Fragen der Datenerhebung sowie dysfunktionaler, also dem Kennzahlenzweck gegenläufiger, Aspekte sowie Aspekte der grafischen Darstellung. Das Praxis Paper beschreibt die Integration der Kennzahlen in ein geeignetes ökologieorientiertes Berichtswesen bestehend aus empfängerorientierten Berichtsblättern und Berichtsprozessen.

    Band 2: Ökologieorientierte Anreize zur Umsetzung der Umweltstrategie

    Band 2 beschreibt, wie die strategischen Umweltziele durch Anreize mit dem Verhalten der Mitarbeiter verbunden werden können. Ein Katalog monetärer und nicht-monetärer Anreize verdeutlicht, dass die Möglichkeiten zum Setzen ökologieorientierter Anreize weit über finanzielle Prämien hinausgehen. Es wird gezeigt, welche Grundlagen sich grundsätzlich für den Einsatz ökologieorientierter Belohnungen eignen. Letztlich werden Belohnungsfunktionen dargestellt, durch welche die Höhe der Belohnung und die Leistungserreichung miteinander gekoppelt werden können.

    Kontaktieren Sie uns, um mehr über die Praxis Paper zu erfahren oder bestellen Sie die Praxis Paper direkt auf unserer Internetseite.

    Das IGF-Vorhaben 17363 N/1 der Forschungsvereinigung Gesellschaft für Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik e.V. – GVB, Wiesenweg 2, 93352 Rohr, wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

    Ansprechpartner:
    International Performance Research Institute gGmbH
    Dipl.-Wirtsch.-Inf. Sebastian Berlin
    Königstraße 5
    D-70173 Stuttgart
    Telefon: 0711-6203268-8001
    Telefax: 0711-6203268-1045
    E-Mail: sberlin@ipri-institute.com

    Über IPRI:
    Das International Performance Research Institute (IPRI) ist eine gemeinnützige Forschungsgesellschaft auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre. Unter der Leitung von Prof. Dr. Mischa Seiter betreibt das Institut international angelegte Forschung mit dem Schwerpunkt auf Controlling sowie Performance Measurement und Management von Unternehmen und Unternehmensnetzwerken sowie öffentlichen Organisationen. Im Mittelpunkt steht die Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten und Studien.


    Weitere Informationen:

    http://www.ipri-institute.com
    http://www.green-logistics.org
    http://www.sustainability-control.org


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Umwelt / Ökologie, Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsergebnisse
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay