idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
06.06.2014 11:06

Vor der Fußball-Weltmeisterschaft: Bremer Student gründet mit „FUMS“ eigenes Online-Magazin

Eberhard Scholz Pressestelle
Universität Bremen

    Das Fußball-WM-Fieber steigt, auch an der Uni Bremen. Der Medienkulturstudent Cord Sauer lebt seine Fußballbegeisterung auf ganz besondere Art und Weise aus und hat das eigene Onlinemagazin „FUMS“ (http://fussballmachtspass.de/) gegründet.

    FUMS steht dabei für den Leitsatz „Fußball macht Spaß“ und genau nach diesem Motto bieten Sauer und seine Mitspieler seit wenigen Wochen kurzweilige und anspruchsvolle Unterhaltung rund um den Fußball und die Weltmeisterschaft in Brasilien. Exklusive Interviews, bissige Kommentare („Sauer gibt Saures“), aber auch leicht Verdauliches und Amüsantes lohnen einen Besuch der „FUMS“-Seiten, die u.a. bereits bei BILD, Stern, Sky und dem Münchner Abendblatt aufmerksam registriert worden sind.

    Die Idee, Fußball-Informationen, Humor und Satire zu verbinden, kam Cord Sauer bereits im vergangenen Jahr. „Ich wollte auf alle Fälle ein Online-Magazin auf die Beine stellen, das sich von den üblichen Blogs abhebt. Es sollte als Magazin auf den ersten Blick Seriosität und Professionalität vermitteln“, sagt Sauer. Nachdem das Fundament dank diverser Social-Media-Auftritte und einer eigenen Webpräsenz gelegt wurde, konnte im Rahmen des von Marco Höhn geleiteten Seminars „Medienökonomie“ der nächste Schritt getan werden. Dort erarbeitet Sauer nun einen professionellen Businessplan für sein Magazin. „In unserem Masterstudiengang „Medienkultur“ haben engagierte und kreative Studierende die Möglichkeit, eigene Projekte in Eigenregie umzusetzen“, freut sich Höhn über das Ergebnis.

    Für Cord Sauer ist „FUMS“ ein weiterer Schritt hin zu seinem Traumberuf. „Mein berufliches Ziel ist der Sportjournalismus und da - wie im Journalismus insgesamt - liegt die Zukunft bei den Online-Medien“, ist Sauer überzeugt. Gegenwärtig kann er jede Menge journalistische Meriten ernten. Die WM in Brasilien macht’s möglich. „Da sind wir auf „fussballmachtspass.de“ mit einem etwas anderen WM-Ticker, täglichen Kolumnen, Sprüchen und Zitaten jeder Zeit am Ball“.

    Weitere Informationen:

    Universität Bremen
    Fachbereich Kulturwissenschaften
    Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI)
    Marco Höhn
    E-Mail: marco.hoehn@uni-bremen.de
    Cord Sauer
    E-Mail: cord.sauer@yahoo.de


    Weitere Informationen:

    http://Web: http://fussballmachtspass.de/
    http://Facebook: https://www.facebook.com/fums.magazin
    http://Twitter: https://twitter.com/@fums_magazin
    http://Google Plus: https://plus.google.com/110029911761906485514/posts


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, jedermann
    Gesellschaft, Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Sportwissenschaft
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Ballsicher: Der Bremer Uni-Student Cord Sauer und sein neues Fußball-Online-Magazin "FUMS"


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay