"Der analysierte Mensch - The Human Analyzed" Juristisches Symposium an der Viadrina

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
29.07.1998 00:00

"Der analysierte Mensch - The Human Analyzed" Juristisches Symposium an der Viadrina

Leiterin Pressereferat Annette Bauer Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

    Presseinformation
    Nr. 112 vom 27. Juli 1998

    "The Human Analyzed - Der analysierte Mensch" ist das Thema des internationalen juristischen Symposiums vom 3. - 9. August an der Viadrina, zu der etwa 40 Wissenschaftler erwartet werden. Veranstalter des Symposiums sind Professor Jan C. Joerden von der Viadrina, Professorin B. Sharon Byrds aus Jena und Professor Joachim Hruschka aus Erlangen. Die einzelnen Beiträge sollen anschließend im Jahrbuch für Recht und Ethik veröffentlicht werden.

    Die einzelnen Vorträge befassen sich mit der Genforschung am Menschen und deren Konsequenzen. Die Autonomie der Genforschung wird dabei ebenso thematisiert wie die juristische Verankerung im Gesetz und die Moral der Genforschung. Gefördert wird die Tagung vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt als Projektträger des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie im Rahmen des Deutschen Humangenomprojekts.

    Die Tagung beginnt am Montag, den 3. August, um 9.30 Uhr mit einem Vortrag über "Autonomie und Genforschung" von Prof. Wolfgang Kuhlmann, der an der Technischen Hochschule in Aachen lehrt.
    Letzter Programmpunkt der Tagung ist am Sonntag, den 9. August, um 15.30 Uhr ein Gespräch über weitere Forschungsaufgaben im Rahmen der ethnischen Begleitforschung des Deutschen Humangenonmprojekts, das auf eine weitere Gesprächsrunden zu diesem Thema vorbereiten soll.

    Weitere Infos bei:
    Lehrstuhl für Strafrecht, insbesondere Internationales Strafrecht
    und Strafrechtsvergleich, Rechtsphilosophie
    Prof. Dr. Jan C. Joerden

    Telefon: 0335 5534-404
    Sekretariat: 0335 5534-336
    Telefax: 0335 5534-847
    e-mail: joerden@euv-frankfurt-o.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Politik, Recht
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay