idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
22.07.2014 19:04

Unternehmerreise nach Japan: Chancen für Elektromobilität-Unternehmen aus Deutschland

Wiebke Ehret Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

    Japan gilt als Pionier und technologisch fortschrittlichster Markt für Elektromobilität weltweit. Dieser Markt bleibt Außenstehenden aufgrund seiner traditionellen Netzwerkstrukturen jedoch oftmals verschlossen. Im Rahmen einer vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Reise erhalten Unternehmen aus Deutschland im September die einzigartige Möglichkeit zur aktiven Teilnahme an der größten Fachmesse für Elektromobilität in Japan, EVEX. Damit soll ein Anstoß für das wirtschaftliche Engagement im Bereich der Elektromobilität in Japan gegeben werden.

    Auf der Electric Vehicle and Plug-In Hybrid Exhibition (EVEX) zeigen Expertinnen und Experten für Elektromobilität jedes Jahr die neuesten Technologien, die die Elektromobilität in Japan nach vorne bringen. Bei der bevorstehenden EVEX, die vom 17. bis 19. September 2014 in Tokio stattfindet, bietet sich interessierten deutschen Unternehmen die Möglichkeit, im Rahmen eines Seminars über „Electric Mobility Made in Germany“ ihre Aktivitäten und Produkte dem japanischen Fachpublikum vorzustellen und somit den Grundstein für zukünftige Geschäftsbeziehungen zu legen.

    Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie werden den japanischen Zuhörerinnen und Zuhörern den industriepolitischen Hintergrund und den Entwicklungsstand der Elektromobilität in Deutschland erläutern. Zur weiteren Vertiefung des Informationsaustauschs und der Kontakte wird ein Messestand eingerichtet, der deutschen und japanischen Expertinnen und Experten als Treffpunkt dienen soll. Zudem wird die Möglichkeit zu individuellen Gesprächen in Begleitung eines Dolmetschers gegeben. Die Deutsche Industrie- und Handelskammer (AHK) in Japan und die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH moderieren das Seminar und betreuen den Stand.

    Die Teilnahme an der EVEX wird im Rahmen einer vom BMWi geförderten Reise stattfinden, die sich vorwiegend an kleine und mittelständische Unternehmen richtet, welche sich für ein Engagement auf dem japanischen Elektromobilitätsmarkt interessieren und Kooperationsmöglichkeiten mit japanischen Unternehmen suchen. Neben der Präsenz auf der Messe sind im Rahmen der Reise Besuche wichtiger japanischer Unternehmen vor Ort sowie weitere individuelle B2B-Gespräche mit japanischen Unternehmensvertreterinnen und -vertretern vorgesehen. Die Anmeldefrist für die Unternehmerreise ist der 15. August 2014. Die Kosten für An- und Abreise, Unterkunft und Verpflegung sind von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst zu tragen.

    Weiterführende Informationen enthält der „Trendbericht Elektromobilität in Japan“, den die AHK Japan und die VDI/VDE-IT gemeinsam erstellt haben:
    http://www.vdivde-it.de/publikationen/studien/trendbericht-elektromobilitaet-in-japan

    Auf dem Blog „Trendmonitor- Elektromobilität in Japan“ werden zudem die neuesten technologischen Entwicklungen, politischen Maßnahmen und Projekte auf dem japanischen Elektromobilitätsmarkt vorgestellt. Der Blog lädt Experten aus Deutschland dazu ein, miteinander in einen Dialog zu den relevanten Themen bezüglich der Elektromobilität in Japan zu treten.
    http://www.trendmonitor-global.de

    Ansprechpartnerin:
    VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
    Dr. Frauke Bierau
    frauke.bierau@vdivde-it.de
    Tel. 030 310078455


    Weitere Informationen:

    http://www.vdivde-it.de/unternehmerreise-nach-japan-e-mobility - weitere Auskünfte zur Reise und zum Programm sowie zur Anmeldung
    http://www.vdivde-it.de/publikationen/studien/trendbericht-elektromobilitaet-in-... - Trendstudie Elektromobilität in Japan
    http://www.trendmonitor-global.de - Blog „Trendmonitor- Elektromobilität in Japan“


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter
    Elektrotechnik, Energie, Informationstechnik, Verkehr / Transport, Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Organisatorisches
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay