Zum morgigen Tag der Stiftungen: Aktuelle Analysen zu Stiftungen in Deutschland und Europa

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
30.09.2014 14:57

Zum morgigen Tag der Stiftungen: Aktuelle Analysen zu Stiftungen in Deutschland und Europa

Katrin Kowark Medien und Kommunikation
Bundesverband Deutscher Stiftungen

    Stiftungs-Aktionstag am 1. Oktober / Im Schnitt ist jede Stiftung in Deutschland mit 330.000 Euro ausgestattet / Rund 130.000 gemeinnützige Stiftungen in Europa – jede siebte davon aus Deutschland

    Berlin, 30. September 2014. Zum Tag der Stiftungen, der am morgigen 1. Oktober deutschlandweit zum zweiten Mal stattfindet, hat der Bundesverband Deutscher Stiftungen aktuelle Analysen zum deutschen Stiftungswesen präsentiert. Im Schnitt ist eine Stiftung ausgestattet mit einem Kapital von 330.000 Euro (Median) und schüttet jährlich 20.000 Euro (Median) aus. Allerdings ist die Verteilung höchst unterschiedlich: Nur 0,8 Prozent der bundesdeutschen Stiftungen haben ein Kapital von über 100 Millionen Euro; 72,4 Prozent liegen unter einer Million. Ein weiterer Befund: Stiftungszwecke werden vielfältiger. Bereits jede fünfte, in den letzten drei Jahren neugegründete Stiftung (21,6 Prozent) engagiert sich fernab der klassischen Zwecke: Sie widmen sich zum Beispiel Völkerverständigung, Tierschutz, Sport oder bürgerschaftlichem Engagement.
    Dies sind einige der mehr als 60 Auswertungen und Analysen, die der Bundesverband Deutscher Stiftungen heute mit der Publikation „Zahlen, Daten, Fakten zum Deutschen Stiftungswesen 2014“ vorgelegt hat. Die Analysen basieren auf einer Vollerhebung unter rund 25.000 Stiftungen. Der Rücklauf betrug 37,3 Prozent.

    Prof. Dr. Hans Fleisch, Generalsekretär des Bundesverband Deutscher Stiftungen, erklärte dazu heute in Berlin: „Unsere Analysen zeigen: Stiftungen sind modern wie nie. Ihr Kapital und ihr nachhaltiges Vermögen, Dinge anzustoßen und zu verändern, machen sie zu einer der klangvollsten Stimmen innerhalb unserer Zivilgesellschaft. Stiftungen bürgen für Stabilität – und tragen somit auch dem Zeitgeist und dem Ruf nach mehr Verbindlichkeit und Nachhaltigkeit Rechnung. Dies belegt auch die Tatsache, dass trotz Niedrigzinsphase weiter gestiftet wird.“

    130.000 gemeinnützige Stiftungen in Europa – jede siebte aus Deutschland
    Der morgige Tag der Stiftungen in Deutschland ist Teil einer europäischen Bewegung, dem European Day of Foundations and Donors. 16 Länder beteiligen sich daran. Anlässlich des European Day of Foundations and Donors liegen auch neue Zahlen zum europäischen Stiftungssektor vor. Annähernd 130.000 gemeinnützige Stiftungen gibt es einer aktuellen Erhebung zufolge. Mehr als drei Viertel dieser Stiftungen (79 Prozent) stammen aus Deutschland, Polen, Ungarn, Spanien, Schweden, der Schweiz und UK. In Deutschland gibt es mit 19.150 gemeinnützigen, rechtsfähigen Stiftungen bürgerlichen Rechts im Ländervergleich die meisten Stiftungen, gefolgt von Polen mit 15.778 und Ungarn mit 14.907 gemeinnützigen Stiftungen.

    Auch bei den Ausgaben zur Verwirklichung der Stiftungszwecke ist Deutschland mit 17 Milliarden Euro führend. Europaweit geben Stiftungen 53 Milliarden Euro jährlich für gemeinnützige Zwecke aus. Das Gesamtvermögen aller Stiftungen in Europa wird aktuell auf 433 Milliarden Euro geschätzt. Die Daten wurden von Donors and Foundations Networks in Europe (DAFNE) und dem European Foundation Centre (EFC) auf Basis von 19 Länderangaben zusammengestellt.

    Hans Fleisch kommentiert die europäischen Zahlen mit großer Zuversicht: „In Europa gewinnt das Stiftungswesen weiter an Kraft, und der deutsche Stiftungssektor belegt einen Spitzenplatz. Gemeinsam mit anderen Stiftungsnationen in Europa bilden wir einen starken Pfeiler der europäischen Zivilgesellschaft. Damit ist der European Day of Foundations and Donors in Zeiten, in denen die Fliehkräfte in Europa größer werden, ein wichtiges und grenzüberschreitendes Signal.“

    Das Faktenblatt zu den aktuellen Stiftungszahlen in Europa unter www.stiftungen.org/presse.

    Weitere ausgewählte Ergebnisse aus „Zahlen, Daten, Fakten zum deutschen Stiftungswesen 2014“ zu den Themen Zwecke und Verwirklichung, Vermögen und Ausgaben, Gremien und Mitarbeiter hat der Bundesverband in einem Faktenblatt zusammengestellt. Das Faktenblatt sowie das komplette Werk sind unter www.stiftungen.org/presse abrufbar.

    Zeitgleich mit den Zahlen hat der Bundesverband Deutscher Stiftungen heute in Berlin das Verzeichnis Deutscher Stiftungen 2014 vorgestellt. Das Standardwerk umfasst mehr als 22.700 Stiftungsporträts. Beide Publikationen wurden von der Fritz Thyssen Stiftung gefördert.

    Weitere Informationen
    • Pressemitteilung zum Verzeichnis Deutscher Stiftungen: www.stiftungen.org/presse
    • Informationen zum Tag der Stiftungen in Deutschland mit Veranstaltungskalender und Interviews mit prominenten Stifterinnen und Stiftern: www.tag-der-stiftungen.de


    Weitere Informationen:

    http://www.stiftungen.org/presse


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Organisatorisches, Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Zahlen, Daten, Fakten zum deutschen Stiftungswesen


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay